Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Seglerforum von www.Jantar21.de

 

Seglerforum von www.jantar21.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 850 mal aufgerufen
 Sonstiges
karlie Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 28

12.10.2011 21:08
Datenschutz Zitat · Antworten

Hallo

Meiner Meinung nach sollte etwas mehr für den Datenschutz getan werden.
Die Datenbank mit Eignernahmen und E-Mail Adressen sollte nicht öffentlich
sein, sondern erst nach dem Login einsehbar sein.

Gruß
karlie

PanTau Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 80

15.10.2011 13:44
#2 RE: Datenschutz Zitat · Antworten

Hallo Karlie,

danke für die Anregung. Bei der Boots-Datenbank kann jeder selbst entscheiden, welche Infos er im Netz öffentlich machen will und welche nicht - es gibt keine Pflichtfelder.

Einige Eigner haben daher auch nur ihren Bootsnamen und ihr Revier angegeben. Vollkommen in Ordnung!

Sinn der Datenbank ist jedoch, Jantar-Seglern die Möglichkeit zu geben, schnell und unkompliziert Kontakt zu einander aufzunehmen. Und dazu macht sich die Mailadresse ganz gut.

Selbst wenn vorher eine Anmeldung oder ein Login nötig wäre, liefert das auch keinen wirklichen "Schutz". Denn anmelden (zur Not mit erfundenem Namen) und Einblick erhalten kann dann auch jeder.

Ich bin sehr daran interessiert, wie das die anderen im Forum hier einschätzen. Wenn der allgemeine Wunsch besteht, die Datenbank zu ändern und wenn mir jemand eine (kostenlose) Alternative zu der bestehenden Datenbank vorschlagen kann, ist eine Änderung des Angebots natürlich möglich.

Wer bereits persönliche Daten (Name, Mailadresse, etc.) eingetragen hat und diese gerne gelöscht hätte, kann mir ebenfalls gerne Bescheid sagen. Ich setze das dann kurzfristig um.

Viele Grüße

Bernhard
Admin jantar21.de

miclin Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 93

28.11.2011 09:54
#3 RE: Datenschutz Zitat · Antworten

Finde es gut wie es ist. Mic

hirschi Offline

Aktives Mitglied

Beiträge: 9

11.01.2015 20:05
#4 RE: Datenschutz Zitat · Antworten

Zitat von miclin im Beitrag #3
Finde es gut wie es ist. Mic

der kleine Datenschutz ist ja ok aber die idee ist gut um den einen oder anderen zum segeln in einem anderen revier Einzelheiten zuerfragen ich bin eigner der wilden 13 Wismar ostsee

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 743

13.01.2015 09:23
#5 RE: Datenschutz Zitat · Antworten

Zitat von hirschi im Beitrag #4
Zitat von miclin im Beitrag #3
Finde es gut wie es ist. Mic

der kleine Datenschutz ist ja ok aber die idee ist gut um den einen oder anderen zum segeln in einem anderen revier Einzelheiten zuerfragen ich bin eigner der wilden 13 Wismar ostsee


Die Datenbank zeigt, dass es 120 hier angemeldete Eigner gibt. Weshalb ist dann trotzdem oft monatelang Totentanz im kleinen Jantarforum? Hat man selbst mal ein Problemchen oder eine Frage, bleibt man nicht selten im Regen stehen und wenn man an den Problemchen eines anderen mitknobelt, hört man auch oft genug nicht mehr, ob es was genutzt hat. Das ist jedenfalls mein Eindruck.

Es sind oft genügend Gäste da, nur zum Tippen hat offenbar keiner Lust. Insofern habe ich keine Bedenken, dass die Datenbank missbraucht wird. Als Revierinfo ist sie vielleicht interssant, nur wäre es schade, wenn es noch stiller wird im Forum, weil sich die wenigen Aktiven nur noch auf direktem Wege austauschen.
Das Interssante an einem Forum ist ja gerade die Vielfalt. So kann die Erfahrung mehrerer am Ende zu einer viel sinnvolleren Lösung führen, als wenn sich nur zwei miteinander austauschen. Das soll hier weniger Gemecker sein, als Ermunterung, sich mal wieder ein bisschen zu beteiligen.

Ich selbst nutze die Jantar zum Fahrtensegeln, Wanderurlaub und am Wochenende, überwiegend Binnen in der größten Weltstadt Deutschlands, aber auch für Seereisen, als Trailerboot, wenn der Urlaub mal wieder nicht reicht oder eben auf eigenem Kiel an die See - ein kleiner Luxus, den das Berliner Revier bietet, dass man daheim starten kann und schwups, ist man in Amerika, ganz ohne Trailer. Jedenfalls theoretisch.

Jedes Jahr im Sommer (und im Winter) packt mich eine nicht erklärbare Seesucht. Zwei kräftig durchmotorte Tage und ich bin am Stettiner Haff. Das ist schon mal größer, als der Bodensee und schneller erreicht, als die Müritz, die auch ein herrliches Urlaubsrevier ist.
Dieser minimale Abriss ließe sich schon nicht in die Datenbank eintragen. Es hilft also nur, miteinander zu plaudern.

Insofern wäre es toll, wenn seeerfahrene Eigner mal ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern, wie sie mit der wilden Nussschale auf der See zurechtkommen, wo sie einsetzen, was man auf Seereisen tun kann und was man besser lassen soll, eben etwas Input, damit hier wieder etwas mehr Leben einzieht. Nur zurücklehnen und mitlesen reicht eben nicht.

VG Eric

hirschi Offline

Aktives Mitglied

Beiträge: 9

13.01.2015 22:17
#6 RE: Datenschutz Zitat · Antworten

hallo ich bin auch für ratschläge und tips habe auch einige tage schon meine jantar21 gesegeld auf der Ostsee es war jedesmal etwas anderes aber erfarungen helfen bekantlich lasse gerade eine neue fok anfertigen bin schon gespannt wie es mit einer neuen ist ich habe mich für eine mit Sonnenschutz entschiden um nichtimmer den schutz drüberzuziehen es ist ja alles segelzeit meine beiden gurte habe ich erneuert macht es form rauswurf meine wilde13 hat mich am letsten tag überbort geschickt aber es waren gotseidank noch welche mit die mich wider aufs boot halfen alleine wäre es nicht möglich.kragen Schwimmweste war gut aber wasser war schon etwas kalt am12 okt also gurte erneuern spanngurte vom lkw sind gut andernmal neues schlafens zeit

rehwald Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 33

13.01.2015 23:03
#7 RE: Datenschutz Zitat · Antworten

Hallo Allerseits,

das mit dem Totentanz stimmt schon :-D. Und unkommentierend nur mitlesen kommt wohl meist daher, dass nicht jeder immer zu jedem Thema was sinnvolles beizutragen hat. So ist es aber immer noch besser als wenn sich ein Thema Seitenlang in allgemeinen, nichtssagenden Geblubber dahin zieht. Nichts ist schlimmer, als ein "Ich hab zwar keine Ahnung was du bei deinem Problem machen sollst, aber..." Und dann nur noch irgendein Gewäsch, das nichts mit der Frage zu tun hat. Die meisten Probleme sind ja, Gott sei Dank, eher allgemeiner Natur und weniger Jantar-spezifisch. Zumindest kann man sich in solchen Fällen noch in den großen allgemeinen Segelforen Rat und Tat holen. Klar, ab und an gibt es schon eine Frage, die nur ein anderer Jantar-Eigner beantworten kann und genau dafür finde ich das Forum ja so toll. Aber die Kritische Masse ist da eben zu klein. Wir fahren nun seit Sommer eine Jantar auf dem Schweriner See. Die meisten Probleme und Fragen bisher taten sich da eher im Handling auf. Wir haben im Verein sogar eine kleine Jantar-Flotte mit 3 Booten, plus 3 andere, ähnlich gestrickte Boote aus der gleichen Feder (von insgesamt nur knapp 20 Booten dieser Größe). Da fragt man dann meist auch schnell mal den Vereinskameraden bevor man da versucht im Forum eine Diskussion anzustoßen. Ist halt so. Zumindest bei der Entscheidung zur Jantar hat mir persönlich das Forum extrem weitergeholfen. Aber in der Eignerliste steht das Boot noch nicht, da es noch keinen Namen hat, nicht weil es da Datenschutzbedenken gäbe :-D (wofür gibt es denn Freemailer und Spamfilter).

Gruß
Thomas

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 743

14.01.2015 10:40
#8 RE: Datenschutz Zitat · Antworten

Beim Thema Datenschutz geht es sicher nicht um Spammails, sondern um unliebsamen Besuch am Boot oder daheim. Das kriegt ja nun dank Tante Googel jeder Hauptschulabbrecher hin, sich 1+1 zusammenzuzählen, welcher Eigner zu welchem Boot gehört und wann er sich ungefragt und ungestört einladen kann, sprich, ob der Eigner grad am Schaffen ist, dann ist der Kahn frei, oder ob der mit dem Kahn im Urlaub ist, dann ist eben das Haus frei. Ob es sich lohnt, kann der dann gemütlich daheim im www recherchieren. Auch wie die Anfahrtwege sind, falls er mit dem Kleintransporter kommen muss, um gleich mehrer Motore abzuholen.
Um Spammails macht sich sicher niemand größere Sorgen. Deshalb schreibe ich auch nie, dass ich Dr. Thorsten Jahnke bin und einer Villa am Wannseeweg 3 logiere, mit zwei Bentleys, einem Lambo und einem Subaru Kombi und einer Jantar 21 namens XYUngelöst davor und wann meine Haushälterin in Mutterschutz ist und der Chauffeur sich wieder mal krank meldet und dazu noch niedliche Bildchen von den lieben kleinen auf Facebook, sondern ich bin einfach nur eric. Das ist besser so.

VG Eric

rehwald Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 33

14.01.2015 23:43
#9 RE: Datenschutz Zitat · Antworten

Naja, was das angeht, denke ich nicht, dass ausgerechnet Eigner eines durchschnittlich 20 Jahre alten Kleinkreuzers wie der Jantar potentielle Kandidaten sind, die man explizit ausspionieren muss. Bei den Preisen im Verkaufsforum ist ja offensichtlich, dass da nicht all zu viel zu holen ist :-D . Da fährt man doch lieber die dicken Yachten an, da lohnt sich das eher (mit dem Transporter am WE vorm Yachtclub parken und gucken, wer mit was für einem Schlitten kommt und zu welcher Yacht geht, ist da doch viel effektiver). Und dann kommt man halt mal einfach unter der Woche am Vormittag im Blaumann vom Yachtservice wieder (oder für den "Großeinkauf" von Bootsmotoren halt Nachts von Seeseite).

Und was Angaben in der Eignerliste oder Karte oder sonst wo angeht: wer sagt denn, dass man es da mit der Wahrheit 100% genau nehmen muss? Es geht ja nur darum eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen woher der andere ist. Aber du hast schon Recht; jeder muss selbst wissen wie viele und welche Daten er wo überall verteilt. Es ist halt eine Sache ob man gezwungen wird etwas von sich preiszugeben oder solche Dinge "Kraft seiner Wassersuppe" selbst bestimmen und mit seinem eigenen Gewissen ausmachen kann. Immer wenn ich etwas in dieses Molloch namens Internet schreibe, überlege ich ob mir das irgendwann mal peinlich oder anders zum Nachteil gereichen könnte. Es ist zwar einerseits Schade, dass man so auch zur Selbstzensur gezwungen ist, aber da geht der Selbstschutz nun mal über den eigenen Drang zur persönlichen Nabelschau.

Gruß
Thomas

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 743

15.01.2015 14:00
#10 RE: Datenschutz Zitat · Antworten

Zitat von rehwald im Beitrag #9
Naja, was das angeht, denke ich nicht, dass ausgerechnet Eigner eines durchschnittlich 20 Jahre alten Kleinkreuzers wie der Jantar potentielle Kandidaten sind, die man explizit ausspionieren muss. Bei den Preisen im Verkaufsforum ist ja offensichtlich, dass da nicht all zu viel zu holen ist :-D . Da fährt man doch lieber die dicken Yachten an, da lohnt sich das eher (mit dem Transporter am WE vorm Yachtclub parken und gucken, wer mit was für einem Schlitten kommt und zu welcher Yacht geht, ist da doch viel effektiver). Und dann kommt man halt mal einfach unter der Woche am Vormittag im Blaumann vom Yachtservice wieder (oder für den "Großeinkauf" von Bootsmotoren halt Nachts von Seeseite).


Stimmt auch wieder und so kommt man wenigstens mal an die frische Luft.
Nee, Spass beiseite, bei uns hat der Wachdienst auch nicht verhindert, dass Motore umverteilt wurden, ohne vorher die Eigner zu fragen, ob es ihnen überhaupt genehm ist. Man gibt ja gerne, aber man will doch wenigstens vorher gefragt werden.

Zitat von rehwald im Beitrag #9
Und was Angaben in der Eignerliste oder Karte oder sonst wo angeht: wer sagt denn, dass man es da mit der Wahrheit 100% genau nehmen muss? Es geht ja nur darum eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen woher der andere ist. Aber du hast schon Recht; jeder muss selbst wissen wie viele und welche Daten er wo überall verteilt. Es ist halt eine Sache ob man gezwungen wird etwas von sich preiszugeben oder solche Dinge "Kraft seiner Wassersuppe" selbst bestimmen und mit seinem eigenen Gewissen ausmachen kann. Immer wenn ich etwas in dieses Molloch namens Internet schreibe, überlege ich ob mir das irgendwann mal peinlich oder anders zum Nachteil gereichen könnte. Es ist zwar einerseits Schade, dass man so auch zur Selbstzensur gezwungen ist, aber da geht der Selbstschutz nun mal über den eigenen Drang zur persönlichen Nabelschau.


Gerade die Nabelschau wird doch immer mehr kultiviert. Wenn ich so sehe, was hier in der Stadt alles abgeknipst wird und immer muss die eigene Hackfresse mit aufs Bild, gene mit Schmollmündchen und dann gleich ab ins Netz, sonst weiss ja keiner, wo man grade ist und dann rasch noch getwittert, ob man sein Frühstück schon verdaut hat, oder ob der Pup noch quer hängt.
Es ist eine Seuche, aber so ist das halt, wenn die Ichdarsteller und Einzelkinder die Macht übernehmen. Ich glaube nicht, dass es bei denen noch irgend jemanden gibt, dem irgendwas peinlich ist. Das wurde weggezüchtet.
Aber ich erwische mich manchmal beim fremdschämen. Mir sind also noch Sachen peinlich und das nicht nur bei meinem eigenen unverdauten Quark und Halbwissen, sondern auch bei dem, was andere so von sich geben. Aber das sind aussterbende Eigenschaften.
Es scheint auch eine Korrelation zu geben, je bescheuerter die Leute sind, um so selbstsicherer sind sie.
Das war zu meiner Sturm- und Drangzeit noch umgekehrt.

Hat die Jantar einen "Tut mir leid, zu mehr hat´s nicht gereicht" -Status? Ich weiss nicht. Im Yachthafen macht die kleine Sportlerin eine ganz gute Figur, wenn man Badehandtücher und Schwimmentchen mal wieder von der Reling knipst, sobald sie trocken sind, sieht der Kahn doch nach Sportsegeln aus.
Gibt ja die weit verbreitete Meinung, die gehört nicht an die See. Ich sehe das anders. Jedenfalls kann die Jantar definitiv mehr rauhes Wetter vertragen, als ihre Mannschaft und wenn man sich ein bisschen Mühe gibt, kann man doch deutlich größeren Charterbooten auch mal ein Ohr absegeln. Auch der dänische Hafenwart sieht in ihr ein Schiff, als sei sie 12 m groß. Jedenfalls vom Liegegeld her, macht er da keinen Unterschied. Das ist doch toll.
Gut, sie ist ein bisschen 80er, aber innerhalb ihrer Klasse kann man lange suchen, bevor man was halbwegs Gleichwertiges findet. Gibt es inzwischen, aber das ist dann gleich wieder dreimal so teuer.

VG Eric

rehwald Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 33

17.01.2015 11:20
#11 RE: Datenschutz Zitat · Antworten

Zitat von eric im Beitrag #10
Hat die Jantar einen "Tut mir leid, zu mehr hat´s nicht gereicht" -Status? Ich weiss nicht. Im Yachthafen macht die kleine Sportlerin eine ganz gute Figur, wenn man Badehandtücher und Schwimmentchen mal wieder von der Reling knipst, sobald sie trocken sind, sieht der Kahn doch nach Sportsegeln aus.
Gibt ja die weit verbreitete Meinung, die gehört nicht an die See. Ich sehe das anders. Jedenfalls kann die Jantar definitiv mehr rauhes Wetter vertragen, als ihre Mannschaft und wenn man sich ein bisschen Mühe gibt, kann man doch deutlich größeren Charterbooten auch mal ein Ohr absegeln. Auch der dänische Hafenwart sieht in ihr ein Schiff, als sei sie 12 m groß. Jedenfalls vom Liegegeld her, macht er da keinen Unterschied. Das ist doch toll.
Gut, sie ist ein bisschen 80er, aber innerhalb ihrer Klasse kann man lange suchen, bevor man was halbwegs Gleichwertiges findet. Gibt es inzwischen, aber das ist dann gleich wieder dreimal so teuer.


Das ist so weit richtig, aber hier im Forum gilt das nicht. Hier ist der Wert, Alter etc. bekannt. Es wird also niemand hier im Forum erforschen an welchem Steg jetzt dem Eric sein Böötchen liegt, weil es da was zu holen gibt. Wenn man aber schon mal auf dem Steg ist und an der Jantar vorbeiläuft... (aber dann ist es auch egal, ob das dem Eric gehört und wie sein Name im Jantarforum ist)

Gruß
Thomas

 Sprung  
Diskussionsforum von www.Jantar21.de

 

Weitere Informationen über die Jantar 21 findest Du unter www.jantar21.de

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz