Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Seglerforum von www.Jantar21.de

 

Seglerforum von www.jantar21.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 598 mal aufgerufen
 Sonstiges
Bru Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 12

22.10.2014 20:41
Kein Stauraum im Vorschiff Zitat · Antworten

Hallo Leute,

könnte bitte jemand ein Foto vom Vorschiff ohne Polster machen?
Ich habe mir ja im August eine Jantar gekauft und bin etwas rastlos.
Ich habe unter den Polstern keinen Stauraum, da sollte ja aber einer sein oder?

Mfg

Bru

sct Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 152

22.10.2014 20:49
#2 RE: Kein Stauraum im Vorschiff Zitat · Antworten

Ich habe da auch keinen Stauraum. Die "Kiste" unter den Kissen vorn in der Spitze ist mit Bauschaum ausgeschäumt. Ob das Original so ist kann ich nicht sagen. Ich vermute nicht. Allerdings gibt es da auch keine großen Klappen durch die man da irgendwelche Dinge hätte reintun können, außer eine ganz kleine. Wenn man die aufmacht dann sieht man den Schaum. Wahrscheinlich ist das Boot damit unsinkbar, oder soll es sein.

Ciao
SCT

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 744

23.10.2014 00:04
#3 RE: Kein Stauraum im Vorschiff Zitat · Antworten

Zitat von Bru im Beitrag #1
Hallo Leute,

könnte bitte jemand ein Foto vom Vorschiff ohne Polster machen?
Ich habe mir ja im August eine Jantar gekauft und bin etwas rastlos.
Ich habe unter den Polstern keinen Stauraum, da sollte ja aber einer sein oder?

Mfg

Bru


Es gibt sehr viele verschiedene Jantars. Bei den moderneren Jantar21 gibt es im Vorschiff eine einlaminierte, ausgeschäumte Inneschale, die zum Sicherheitskonzept der Jantar gehört und gemeinsam mit den ausgeschäumten Seiten und den Bodensegment soviel Auftrieb erzeugt, dass das Boot nicht sinken kann.
Zwischen Kielkasten und diesem einlaminierten Auftriebskasten ist ein etwas größeres Staufach mit Abdeckung, legt man die Polster drüber, hat man für kleinwüchsige Segler und Kinder eine vollwertige Doppelkoje. Alle anderen Stauräume befinden sich im Schubkasten unter dem Plichtboden, die Riesenbackskiste im Heck sollte man überlegt vollpacken, da schon Motor und Spritvorrat bei längeren Wanderfahrten das Heck ordentlich einbuddeln.

Bierdosen und Weinflaschen kann man noch unter den Seitensitzen verstauen, ein Minischränkchen, in dem man nie wieder was findet, das war es schon.
Der ganze Rest fliegt auf die Hinterbänke und bevorzugt auf die Polster des Vorschiffs.
Das haben die Konstrukteure absichtlich so gemacht, damit man andauernd darüber nachdenken muss, wohin man die Erstzsocken verstaut hat und wenn man die den ganzen Urlaub nicht wiederfindet, soll man gleich darüber nachdenken, ob man die rein gewichtstechnisch überhaupt brauchte oder nächstes mal gleich zuhause lassen kann.

Die Jantar reagiert leider ziemlich verstimmt und vertrimmt, wenn man das Gepäck dahin tut, wo sich Stauraum befindet. Die Winter-Knobelaufgabe lautet also nicht, wie kriege ich mehr Stauraum ins Vorschiff, sondern wie kriege ich weniger Gepäck aufs Schiff und wie kann ich das Gewicht optimal verteilen.

VG Eric

Bauschaum ist das nicht und Löcher soll man da nach Möglichkeit auch nicht reinsägen. Herausgeschnittener Schaum zugunsten eines Staufachs wirkt doppelt negativ. Es fehlt der Auftrieb und zusätzlich wirkt das Gewicht des verstauten Krams.

Bru Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 12

23.10.2014 10:19
#4 RE: Kein Stauraum im Vorschiff Zitat · Antworten

Ich glaub ich mach heute mal ein Bild davon.
Sieht schon sehr komisch aus irgendwie.

Andere Frage: mein Ruder blättert auch ab.
Wie reparier ich das am besten? Abschleifen und dann neu Gelcoat drauf?

Mfg

sct Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 152

23.10.2014 16:24
#5 RE: Kein Stauraum im Vorschiff Zitat · Antworten

Zitat von Bru im Beitrag #4
Andere Frage: mein Ruder blättert auch ab.
Wie reparier ich das am besten? Abschleifen und dann neu Gelcoat drauf?

Abschleifen, 3xVCTar2 und dann 3xVC17. Soviel Aufwand brauchts da abe rnicht da man das Ruder vollständig hochklappen kann und es daher nur im Wasser ist wenn man es wirklich dort braucht.

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 744

23.10.2014 22:32
#6 RE: Kein Stauraum im Vorschiff Zitat · Antworten

Zitat von Bru im Beitrag #4
Ich glaub ich mach heute mal ein Bild davon.
Sieht schon sehr komisch aus irgendwie.

Andere Frage: mein Ruder blättert auch ab.
Wie reparier ich das am besten? Abschleifen und dann neu Gelcoat drauf?

Mfg


Was genau blättert denn da ab. Die Gelcoat? Eher unwahrscheinlich.
Ist es vielleicht gestrichen? Wenn ja, blättert ja nur die Farbe ab, weil der Erste, der es gestrichen hat, sich nicht die Mühe gemacht hat, das Blatt ordentlich anzuschleifen. Das wäre leicht zu reparieren, wie bei Fenstern - lose Farbe abstoßen, alles ordentlich anschleifen, bis nichts mehr glänzt, spachteln, neue Farbe raufrollen, ferdich.
Die Jantar-Ruderblätter sind allerdings nicht ganz unproblematisch. Muss diesjahr auch wieder gucken, was Sache ist, habe wieder Haarrisse in der Lastwechselzone unterm Ruderbakken. Falls dir das Ruderblatt ungewöhnlich schwer vorkommt, hast du Wasser im Schaum zwischen den verklebten Schalen und dann wäre die abblätternde Farbe das geringste Problem. Das würde ich zuerst prüfen.

VG Eric

Bru Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 12

24.10.2014 00:41
#7 RE: Kein Stauraum im Vorschiff Zitat · Antworten

Das ist eine gute Frage, hab mir die Sache noch nicht genau angeschaut.
Hier mal ein Bild von der Koje


Mache morgen die Elektrik fertig, wenn noch Zeit ist mache ich noch ein Foto vom Ruder.
Mir kam es beim abschrauben aber schon so vor als wär da Wasser drin....

Für die Infos und Ratschläge bisher vielen Dank!
Bin bei dem Thema halt noch blutiger Anfänger.

Mfg

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 744

24.10.2014 08:53
#8 RE: Kein Stauraum im Vorschiff Zitat · Antworten

Ja, das ist deine Sicherheitsreserve. Der Stauraum ist unter dem Sperrholzdeckel.
Die Vertiefung, die aussieht, als könne man da einen größeren Stauraum reinschneiden, hat der Konstrukteur als Denksportaufgabe hinterlassen. Hier wollte er einfach nur sehen, ob dem Eigner schon vor dem Aufsägen klar ist, dass es sich bei der Jantar um ein Boot handelt, also um sowas, was unter der Vertiefung ziemlich schmal und spitz gestaltet wurde.

Die Abplatzungen deuten darauf hin, dass es zumindest einem deiner Voreigner schon mal versucht hat, ihm aber gerade noch rechtzeitig eingefallen ist, dass da wenig Stauraum zu gewinnen ist.

Wasser im Ruderblatt - da hast du eine schöne Winterbastelaufgabe - wirds nicht so langweilig.
Hier wurde das Problem schon ausführlich behandelt.
Wenn es nicht gelingt, das Ruder zu sanieren, droht Neukauf. Das ist nicht ganz billig.
Auf dem Winterbastelzettel sollte (neben dem Kiel) auch dein Mastfuß stehen, da war ja auch etwas nicht ganz koscher. Es läppert sich... Hast du dir eine Dauerbaustelle an Land gezogen? Dann gib nicht auf und halte durch. Hat man so eine Baustelle erst mal durchsaniert, weiss man, was man hat.
VG Eric

«« Datenschutz
 Sprung  
Diskussionsforum von www.Jantar21.de

 

Weitere Informationen über die Jantar 21 findest Du unter www.jantar21.de

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz