Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Seglerforum von www.Jantar21.de

 

Seglerforum von www.jantar21.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 71 Antworten
und wurde 3.525 mal aufgerufen
 Suche & Biete
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Frank 09 Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 117

26.08.2018 10:46
#16 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Guten Morgen,

in der großen Bucht wird aktuell ein original Jantar Trailer angeboten.
Steht allerdings eine 682er Sportina drauf....

Was haltet ihr von der großen Jantar Schwester? Die Besonderheit der 682er ist ja das Klappschwert mit zusätzlichem Blei im Bootsboden.

VG Frank

Sportina 682

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 743

27.08.2018 14:56
#17 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Hallo Frank, ja, eine der grösseren Schwestern der Jantar.

lt. Angabe 1.200 kg segelfertig, was auch immer das heissen soll.

Segelfertig bei Regattacracks ist eine ganz andere Hausnummer als reiseklar für die Urlaubsfahrt.

Die Frage ist, was willst du mit dem Boot machen?
Auf dem Bootsgelände ist es wurscht, ob der Kahn 1,2t wiegt oder 1,5t.

Wir haben unsere Jantar mal im Travellift gewogen, urlaubsklar, also segelklar, nur eben mit Motor, Sprit und Gedöns und hatte 1,3t und paar Zerquetschte auf der Waage. Könnte hinkommen, denn der Wasserpass war weg.

In den Jantar-Papieren steht sogar, dass sie unter 1t wiegt, da fühlt man sich ja auf der sicheren Seite, mit einem 1,3t-Trailer.
Die Gesamtanhängelast schnippt im Urlaubsmodus schnell über die 1,5t-Marke und hier sind viele Mittelklassewagen bereits am Limit.
Da hilft nur rechnen, umpacken und ganz, ganz vorsichtig fahren. Reserven Fehlanzeige.
Mit 1,5 t am Heck, Stop and go im Stau auf der Rügendammbrücke, da brauchst du schon starke Nerven. Ünd eine starke Kupplung...

Ich glaube eher, die 1,2t sind ein Katalog-Gewicht.
Einige der Regattafüchse schaffen das vielleicht. Aber die treten auch mit hohlen Vögeln an, nix Polster, nix Polsterauflagen, Kocher, Geschirr, oder Wasserkanister, womit der gemeine Fahrtensegler sein Schiff so ausbremst.

Wenn es so scharf an die Belastungskante des Jantartrailers geht, wäre ich jedenfalls vorsichtig. Gerade bei der Version mit dem Innenballast.

Die Sportinas sind etwas wohnlicher, als die Jantars. Da wird dann gerne mal der 5. Kartensatz, Bücher, Fresskonserven nebst Getränkedosenbatterien (Schweden ist sauteuer und irgendwo muss man ja mal anfangen zu sparen ) diverse Navigations- und Unterhaltungselektronik, Bordfahrräder und Ersatzsegel nebst Chemieklo draufgeschleppt, fällt ja erstmal nicht weiter auf.
Läppert sich aber.

Das schwere Boot und ein Jantartrailer scheint mir also keine sinnvolle Konstellation. Es sei denn, du segelst sie auch nur ausgeräumt.

Dann ist der Trailer sehr durchdacht. Tiefer runter auf den Asphalt kommt keiner!

Aber wie sagt man so schön zum Mini:
Wenn der Herrgott gewollt hätte, dass man mit einem Mini 100 fährt, hätte er ihm größere Räder gegeben...

Ich weiss nicht, ob das auch für Trailer gilt.

Ob Segeln mit Rumpfballast ein besonders sinnvolles Konzept ist, sei mal dahingestellt.
Die Hebelgesetze sagen, das aufrichtende Moment braucht zur Kraft auch Hebelarm.

Da könnte es einen Zusammenhang geben, dass die meistgebaute Version der Hubkieler ist,
mit optionaler, nicht in den Rumpf einziehbarer Bleibombe.

Am wohnlichsten ist m.E. die Schwertversion, da der hohe Kielkasten entfällt.
Dafür steht dann ein großer Schwertschrank im Weg rum.

Was bleibt ist aber ein tolles Boot mit einer beneidenswert durchdachten Mastlegevorrichtung.

Tipp mal nur Clever 23 oder Sportina ein, die gibts auch für nicht so teuer.
https://yachtfocus.de/gebrauchtboot/easy...0591/clever-23/
Hier mit neuem Mast, neuen Segeln, neuen Polstern, einfach eine
...waanzinnig complete Clever 23 met o.a. nieuwe kussens, nieuwe zeilen, nieuwe mast, nieuwe stuurautomaat en nog veel meer. SUPERBOOT!
Und die Märchensteuer ist auch schon bezahlt, was nicht ganz unwichtig ist, bei Booten aus Nachbarländern.

Hier auch noch günstig, unterm Jantarpreis.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...826599-211-6163
Man achte auf das Gesamtgewicht Trailer Boot von 1,7t. Da der Trailer im Bild auch nur ein Standard-1-Achser ist, scheint es doch, dass das Boot offenbar etwas schwerer ist, als im Katalog und dann könnte auch der Jantartrailer im öffentlichen Verkehr überfordert sein. Auf Privatgelände ist das egal, die Reserven sind da und danach wird er ohnehin aufgepallt.

Übrigens beide in der Hubkielversion.

Interessant ist auch, dass hier ganz klar zu sehen ist, dass die Lösung der Püttingverspannung unter Deck bei der Jantar eine Montagsidee ist.
SO! wird das gemacht.
Das Deck als Bauteil ist nicht involviert und die Richtung der Krafteinleitung wird auch nicht nochmal um die Ecke geführt. Das gibts nur bei Jantar 21.

Schnäppchen her oder hin - wenn die Berliner Yacht gut ausgerüstet ist und gepflegt sieht der Kahn auch aus, ist das ein sehr fairer Preis und wenn das nix ist, hat dich das nur eine S-Bahnfahrkarte gekostet.

VG Eric

Frank 09 Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 117

27.08.2018 19:27
#18 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Hallo Eric,

die Anzeigen ermutigen alle dazu weiter auf den Herbst zu warten.....

Meiner besseren Hälfte gefällt bei der Sportina der grössere Lebensraum und die gemässigtere Segelperformance gegenüber der Jantar besser.
Für einen kurzen Moment wurde ich schwach wegen des Klappschwertes bei der 682er.
Ich kenne das System mit Klappschwert und Blei im Boden z.B. von der Maxus 24 oder der Jeanneau sun 2000. Im Prinzip sind das aber moderne Jollenkreuzer mit verbesserter Sicherheit im Vergleich zu den alten Systemen wo nur ein Schwert Verwendung fand.

Von meinen handwerklichen Fähigkeiten hätte ich keine Probleme eine 5000 Euro Jantar Step by Step herzurichten. Am Ende hätte ich sehr viel Zeit und wahrscheinlich noch mal die gleiche Summe des Einkaufpreises investiert. Aber das hatte ich schon bei meinem Einsteigerboot. Es hat viel Spass gemacht und ich habe eine Menge dabei gelernt.
Aber jetzt möchte ich einfach mehr segeln und die Gesamtsumme gleich in ein Boot investieren das nur noch ein wenig an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden muss.

Wenn dann später mal ein neues Ruder laminiert werden muss könnte ich das noch als überschaubare entspannte Winterarbeit werten.


Vielen Dank für den kurzweiligen Gedankenaustausch mit Dir überbrückt er doch auf wunderbare Weise meine Wartezeit


VG Frank

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 743

28.08.2018 21:01
#19 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Zitat von Frank 09 im Beitrag #18
Hallo Eric,

die Anzeigen ermutigen alle dazu weiter auf den Herbst zu warten.....


Hallo Frank,

nach diesem Herbst kommen noch weitere.

Meiner besseren Hälfte gefällt bei der Sportina der grössere Lebensraum

Das ist ja auch knapp ein Meter mehr Schiff. Was hast du eigentlich an Eckpfeilern eingeschlagen, um nicht im Überangebot bezahlbarer Kleinkreuzer zu ersaufen? Preis? Performance? Innentoilette? Trailerbarkeit? See-/Binnenzertifizierung? Fangemeinde? Ausbauqualität? Beschlagsausstattung? Tiefgang?

und die gemässigtere Segelperformance gegenüber der Jantar besser.

Das ist relativ. Einer unserer Dauersieger und Pokalnachhauseschlepper im Revier segelte eine kaum zu schlagende Sportina 680.
Aber der ist auf jedem Boot nicht zu schlagen.

Die Mehrzahl der Sportinas sind aber Frühstückshäppchen für eine Jantar, genau wie Sun 2000. Die sieht eigentlich vom Riss her genial aus, hübscher Kahn, bis auf die billigen Kanonenluken als Fensterersatz und die eingesparte Beschlagsausstattung, nur dass sie eben schneller aussehen, als sie segeln.
Könnte am Prinzip Innenballast liegen. So sind Dehler 22 schwierig zu schlagende Regattagegner, eine Dehlya 22 mit Wasserballast, spielt dagegen keine Rolle. Vielleicht steht sie beim Start im Weg rum, aber das war es dann.
Trotzdem halte ich das Prinzip für einen Geniestreich. Nur es ist eben damit kein Rennpferd.


Für einen kurzen Moment wurde ich schwach wegen des Klappschwertes bei der 682er.

Genau, das würde mich auch schwach machen. Ich kann jedem meiner potentiellen Regattagener nur zuraten - Kaufdas!

Ich kenne das System mit Klappschwert und Blei im Boden z.B. von der Maxus 24 oder der Jeanneau sun 2000.


Genau und die fallen beide wodurch auf? Durch super Segelleistung?

Im Prinzip sind das aber moderne Jollenkreuzer mit verbesserter Sicherheit im Vergleich zu den alten Systemen wo nur ein Schwert Verwendung fand.

Äpfel und Birnen. Ein Schwertboot ist ein vollkommen anderes Prinzip. Hier wird Stabilität zunächst mal durch eine extrem hohe Formstabilität erreicht. Ich habe viel Jahre Schwertboote gefahren, auch in Küstengewässern. Selbst bei voll abgesenktem Kiel neigt sich die Jantar, wenn du mit Kühltasche oder Aussenborder in der Hand um die Wanten hangelst. Ein Schwertboot zuckt da kaum an.

Wenn es dir um die Steigerung der Sicherheit geht, warum dann kein Festkielboot oder wenigstens Hubkiel?
Aber auch die kann man kentern. Nur dass sie sich wieder aufrichten. Liegt ein Schwertboot voll auf der Seite, war es das.
Nur das muss man erstmal schaffen. Mir ist das noch nicht gelungen, von einigen Beinahekenterungen mal abgesehen.

Mit der Jantar habe ich schon zweimal im Bach gelegen. Aber da liegt sie dann stabil. man kann seine Fehler beseitigen, z.B. die Schoten loswerfen und dann überlegt sie es sich kurz und kommt wieder hoch.

Von meinen handwerklichen Fähigkeiten hätte ich keine Probleme eine 5000 Euro Jantar Step by Step herzurichten.

Es liegt mir fern, an deinen handwerklichen Fähigkeiten zu zweifeln. Auch der Faktor Zeit entscheidet heute über Gelingen oder Scheitern eines Refit-Projektes. allerdings hatte ich ja darauf hingewiesen, dass eine bestens ausgestattete Jantar für 10-12T am Ende deutlich preiswerter ist, als eine Gurke für 5-6T, über die du dich auch nach dem Refit noch ärgerst.
Aber wenn du über solche Schnäppchen nachdenkst, wie passt das dann zum Blick auf Sportina 680 oder Sun 2000? Darunter gibt es noch zahlreiche Kleinkreuzer mit besseren Segeleigenschaften.

Am Ende hätte ich sehr viel Zeit und wahrscheinlich noch mal die gleiche Summe des Einkaufpreises investiert. Aber das hatte ich schon bei meinem Einsteigerboot. Es hat viel Spass gemacht und ich habe eine Menge dabei gelernt.

Naja, jetzt weisst du es ja und bist auch kaufmännisch gereift und wirst die vergammelte Kiste links liegen lassen und auf die bereits umfassend beschriebenen Kostenfallen achten.


Aber jetzt möchte ich einfach mehr segeln und die Gesamtsumme gleich in ein Boot investieren das nur noch ein wenig an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden muss.


Über die musst du dir zuerst klar werden und deine zukünftige Ex hat ja auch Bedürfnisse. Falls sie überhaupt mitmacht. Das musst du als erstes klären. Gibt zahlreiche Segler, die ihrer Liebsten sogar eine abschliessbare Innentoilette zugestanden haben (Männer brauchen sowas nicht) und die Frau kommt höchstens noch zum Ansegeln mit an Bord und selbst da verkneift sie es sich, sich da draufzuhocken.

Wir haben uns vorher relativ klar überlegt, wo die Reise hingehen soll. Ich werde immer auch die See als Segelraum betrachten und da haben wir mit dem Schwertboot zu oft die Jacke voll bekommen. In allen Sicherheits und Wohnqualitätsfragen ist die Jantar für mich ein Zugewinn. dafür verzeihe ich ihr so langsam die kleinen Unartigkeiten und natürlich ist sie auch nicht ganz so schnell, wie Schwertboote. Dafür kann sie Wind ab, viel Wind, Sturm und sogar schweren Sturm.
Muss man nicht andauernd ausprobieren, ist aber gut, wenn man weiss, dass sie einen da durchbringt.
Zur guten Seemanschaft gehört ja auch, dass man es möglichst vermeidet, in üble Wetterbedingungen hineinzugeraten.

Stehsegeln und alle anderen vor mir hertreiben kommt auch nicht in frage, wenn schon trailern, dann auch slippen, selbst legbarer Mast, Tiefgangsbeschränkung binnen bei ca 1,30m, Wohnqualität für 3 oder 4 Wochen, Sportlichkeit statt Reisedampfer und Wasserkontakt, also Kaffeetasse im Wasser ausspülen, ohne am Heck irgendwelche orthopädischen Leitern runterklettern zu müssen.
Bezahlbar, Bootsarbeiten überschaubar.

app. Wasserkontakt - auch abends gemütlich auf den grossen Plichtbänken rumsitzen oder sogar ausgestreckt liegen, zählt zu den absoluten Pluspunkten der Kleinen.



Da hatten sich 3 o. 4 Gebrauchtboote herauskristallisiert, wobei die Jantar schon klar favorisiert war. Hat eine Weile gedauert und an einem schönen goldenen Herbsttag hatten wir dann die 5. im Verein.

VG Eric

Frank 09 Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 117

29.08.2018 14:23
#20 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Hallo Eric,

schönes Foto! Leider sieht man nicht viel von deinem Boot

Überlegen was für ein Boot wir anschaffen werden muss ich nicht mehr. Natürlich eine 21er Jantar! Weiss nur noch nicht wann und in welchem Zustand.
Die Kunst wird darin bestehen die Sachlage vor Ort richtig einzuschätzen um vor bösen Überraschungen gefeit zu sein.

Nach meiner Einschätzung in Bezug auf die Längenangaben Sportina 680 und Jantar 630 trennen die beiden Boote nur 50cm in der Länge.
Ist vom Tisch.....

Eine Jeaneau sun 2000 ist sehr schnell. Ich konnte im letzten Jahr ein Top Exemplar probesegeln. Sie hat einen Balastschwenkkiel/Schwert zählt aber zu den Jollenkreuzern.
Der Kiel / Schwert kann bei Grundberührung nachgeben.....
Die Jeaneau war mit erstklassigen neuen Segeln von der Segelmacherei Latsch bestückt und wurde mit einem Genacker nachträglich ausgerüstet.
Nach der Probefahrt wollte ich nicht mehr auf mein altes Boot zurück.
Das Boot ist mit 6.5m Länge und 2.5m Breite noch etwas grösser als die Jantar hat aber auf Grund des sehr großzügigen Cockpits eher eine Kajüte in Daysailer Performance.

Warum ich immer wieder Schwenkkieler/Schwerter in die Waagschale werfe liegt an userem Hausrevier: dem Steinhuder Meer.

Es hat eine durchnittliche Wassertiefe von ca. 1.5m und durch den starken Sommer fehlen mittlerweile mindestens 50cm.
Dieses Revier ist im Prinzip ideal für Jollenkreuzer die ja auch in Werften am Steinhuder Meer so wie Dümmersee bis zur Perfektion entwickelt wurden.

Ich verzichte aber gerne auf rauschenden Topspeed zugunsten von mehr Komfort und Kentersicherheit. Auch kann ich mir gut vorstellen das Ijsselmeer mit einer Jantar zu bereisen.
Mit einem 'Jolli' lieber nicht.

Durch Erfahrungsberichte einiger Jantar Segler auf dem SM konnte ich erfahren das sich das Boot dort gut segeln lässt.
Man kann ja den Findlingsgarten in der Bucht vor Steinhude meiden. Ansonsten ist der Grund eher weich und schlammig.

Der Dümmersee ist noch flacher aber auch dort sind Jantarsegler unterwegs allerdings selten mit komplett ausgefahrenem Kiel.

Was mir an der Jantar besonders gefällt?

Kleiner handlicher Flitzer mit ausreichend Wohnkomfort für zwei Personen. Gut Einhand zu beherrschen, gut zu trailern. Moderne sportliche Erscheinung.
Hubkiel der über eine Schot stufenlos und zügig vom Cockpit aus zu bedienen ist. Rollreffgenua.
7/8 Rigg, offenes Cockpit, die achterlichen Backskisten, das Arylschot, die quer eingebaute Küchenzeile aus der sich ein Zweiraumgefühl ergibt usw....



VG Frank

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 743

30.08.2018 06:51
#21 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Hallo Frank,

unter Gennaker rauscht ja selbst eine Varianta 18 an der Jantar vorbei. Bis die halt den Spi zieht.
Das ist also nicht vergleichbar.
Ich kann nur sagen, wie es hier so ist und da spielt die Sun 2000 in der Normalbesegelung mit Selbstwendefock nicht so richtig mit.

Aber nochmal zu der Idee, die Jantar mit etwas aufgeholtem Kiel zu segeln - naja - in meiner Einschätzung braucht die jeden Zentimeter Lateralfläche. In einigen Regionen wird dazu noch das Ruderblatt gekürzt.
Man muss sie ja so schon aufmerksam fahren, damit sie nicht in die Sonne schiesst.

Unsere Schnellsegler, die am Dümmer regattieren haben für ihre Jollenkreuzer Spezialschwerter und Ruderblätter und sagen, das geht nur, weil alle nicht richtig fahren können. Ansonsten hat das Schwert eines 15ers inzwischen Manngröße.
Auch Sportina und Sun haben mehr Tiefgang als die Jantar.

Hast du vor, mit 1,30m auf Findlingssuche zu gehen? Autsch, besser nicht.
Beim Schwertboot wäre das Schwert lädiert oder geschreddert, beim Hubkieler ist dagegen richtig was kaputt.

Die FSA hat hier beeindruckende Beispiele gezeigt, wie das dann aussehen kann.
Sieht teuer aus.

Bei Tiefgangsbeschränkung durch Austrocknung kannst du immernoch Laser fahren.

So leicht lassen sich die 25 kg am Kielfall auch nicht hoch und runterwürgen und ein etwas aufgeholtes Kiel klappert gerne.

Probesegeln und mit den "Betroffenen" im Revier reden. Wenn die alle happy sind mit ihrem reduzierten Tiefgang, scheint es ja zu funktionieren.
Die FSA hat auch gezeigt, wie man Ruderblätter kürzt.

Leute, die das machen, müssen ganz schön überzeugt sein von den Jantargenen.
Das die Jantar in dem Revier so oft vertreten ist, spricht ja auch dafür.

VG Eric

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 743

31.08.2018 17:43
#22 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Zitat von Frank 09 im Beitrag #1
Hallo,

habe heute mein Einsteigerboot verkauft und suche für die nächste Saison eine gepflegte Jantar 21 ab Bj.1996 mit original Trailer.
Mein Heimatrevier ist das Steinhuder Meer.

FSA hat ein Boot im Kundenauftrag stehen ist aber von 94 mit weißer Einrichtung.

Würde mich über weitere Angebote freuen.


VG Frank


Hallo Frank, ich weiss, du suchst ein jüngerse Boot.
Ich kann nur dazu sagen, das das nicht so aussagefähig ist, wie die Ausstattungslinie der Jantar zu beachten und da liegen Welten zwischen den Reihen.

Die Jantar wurde nochmal in einer Racingversion aufgelegt, mit Edelstahlkiel und der vollen Schütte Harkenbeschläge, der verbesserten Ruderanlage usw. Das war eine Promotionaktion, die Jantar wieder in den Fokus gerückt hat.

Ich habe zufällig auch so eine und kann nur sagen, wenns nicht schon drauf wäre - alleine das nachzurüsten läge über dem Preis von dem hier.
6T!

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...393696-211-3512

Liegt nicht in Hellersdorf, (da ist kein Wasser), sondern im Südosten der dicken Stadt.

Bisschen weiter weg ist diese Jantar

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...4717322-211-947

6,450T! Vollkommen unklar, wahrscheinlich auf der Flucht.
Nicht nur, dass es ein relativ vergleichbares Jantarchen ist, hier gibts auch den passenden Verbrennungsmotor dazu, gute Segel, einen Trailer...

Sogar die Möblierung ist schon die Topserie und nicht übergemalt.

Ist noch der ältere Mastfuss, aber offenbar in einer überarbeiteten Version.
Abzugeben in Ermangelung von Mitsegelwilligen.

Kommt vor, ist aber eigentlich ein guter Zeitpunkt, sich mal damit zu beschäftigen, wie man ein Segelboot alleine segeln kann.
Schenkt dir das Leben Zitronen, mach Zitronenkompott daraus - oder so ähnlich.

Ich persönlich mag es nicht so, mit der Jantar alleine zu segeln. Es ist alles leichter zu zweit zu handlen, aber es geht auch alleine, wenn man sich ein bisschen klarmacht, was so ein Boot tut, wenn man das Segel oben hat und Wind weht.
Dauert aber nicht lange, dann hat man das herausgefunden.

Aber so ein Schiff abzustoßen, nur weil die Mannschaft abgeheuert hat?
Da gibts doch Alternativen...auch für allein reisende Herren (und Damen)

z.B. Autopilot...



https://www.youtube.com/watch?v=1IS6DEUZ_gs

Aber zurück zum Boot.

Preislich darunter dürfte nichts zu finden sein, was so gepflegt aussieht.
Aber jetzt nicht gleich aufgeregt losrennen, alles was so noch dazu gesagt habe, gilt immernoch.
So kann sich ein Boot für 10-12T unterm Strich als das günstigere Schiff herausstellen.
Du musst dir auch ein "junges" Schiff genau anschauen. Pflegezustand und Ausstatttung sind absolut preisbestimmend.

VG Eric

Frank 09 Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 117

31.08.2018 18:21
#23 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Hallo Eric,

ja, was soll ich sagen. Immer wieder DANKE Für Deine unermüdliche Unterstützung.

Mit dem jüngeren Boot war ein erster Versuch als Jantareinsteiger sinnvolle Grenzen abzustecken.
Aber ich bin ja noch lernfähig.

Wir werden uns morgen mal im Zuge einer Hollandreise das 'Fluchtschätzchen' ansehen.....


....werde danach berichten.


VG Frank

Frank 09 Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 117

01.09.2018 15:46
#24 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,

wir haben uns heute morgen die Jantar in Friesland NL angeschaut. War ein sehr netter Kontakt aber leider nicht das Richtige Angebot für uns.




VG Frank

Frank 09 Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 117

07.09.2018 16:58
#25 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Hallo in die Runde,

habe ein interessantes Angebot in Österreich gefunden.
Kennt sich jemand mit den Ausfuhr- bzw. Einfuhrbestimmungen aus?

Ich habe irgendwo gelesen das die Rechnung vom Voreigner mit der ausgewiesenen und bezahlten Mehrwertsteuer ausreicht um ohne Probleme mit dem Gespann durch den Zoll zu kommen....

Aber wie verhält sich das mit dem Trailer?



VG Frank

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 743

10.09.2018 20:37
#26 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Och...erst willst du irgend einen Kahn kaufen, um den jede Jantar Kreise segelt, dann muss es so weit weg und so kompliziert, wie möglich sein, als wären gebrauchte Jantars oder vergleichbare Kleinkreuzer Mangelware.

Aber ist es wirklich so kompliziert?

aus: https://www.boote-magazin.de/ratgeber/re...sen/a39985.html

Sind alle Gebrauchten ein Steuerfall?

Die Nachweispflicht gilt nicht für alle Altfahrzeuge. In der maßgeblichen Richtlinie 92/111/EWG des Rates vom
14. Dezember 1992, der sogenannten „Besenrichtlinie“, die am 1. Januar 1993 in Kraft trat, wurde bestimmt, dass für Wasserfahrzeuge, die vor dem 1. Januar 1985 in Betrieb genommen wurden, die Versteuerung grundsätzlich vorauszusetzen sei. In Staaten, die der EU erst später beigetreten sind, gelten für die Steuerfreiheit von Altfahrzeugen folgende Daten:
Schweden, Finnland und Österreich vor dem 1. Januar 1997;
Polen, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Malta, Zypern, Lettland, Litauen und Estland vor dem 1. Mai 1996;
Bulgarien und Rumänien vor dem 1. Januar 1999.


Selbst wenn du eine nagelneue Jantar finden solltest - oder sowas ähnliches.

Was passiert eigentlich steuerlich, wenn ich beispielsweise ein neues Boot in Holland kaufe und nach Deutschland liefern lasse?

Dieser Vorgang wird als „innergemeinschaftlicher Erwerb“ bezeichnet. Ein Sonderfall des innergemeinschaftlichen Erwerbs ist der Erwerb von „Neufahrzeugen“, für die ganz besondere Regelungen gelten. Dazu müssen wir zunächst wissen, welche Wasserfahrzeuge steuerrechtlich überhaupt als „neu“ begriffen werden. Ein Wasserfahrzeug ist neu, wenn

es länger ist als 7,50 m;
die erste Inbetriebnahme nicht länger zurückliegt als drei Monate;
es bei länger zurückliegender Inbetriebnahme nicht mehr als 100 Betriebsstunden auf dem Wasser zurückgelegt hat.

Und der Trailer?

In Österreich haben die auch sowas wie den TÜV, ohne den du nicht vom Hof rollen darfst. Der Trailer wird also mit dem Ösi-Kennzeichen UND TÜV-Austria nach Deutschland überführt und hier umgemeldet. Nicht zulässig ist, ihn mit Deutschem Überführungskennzeichen zu holen.
Das geht nur innerhalb Deutschlands und seit längerem auch nur noch MIT TüV.

Plan B wäre, du schaust dir den Kahn an, machst eine Anzahlung und den Vertrag, den Rest gibt es bei Übergabe auf einem Autobahnrastplatz hinter der EU-Binnengrenze. Wird da überhaupt kontrolliert? Ich meine, es ist immerhin Österreich!!!
Du solltest also nicht grade Bart tragen und dunkle Haare haben, da werden die voll nervös und wenn du Segelohren hast, denken sie vielleicht, du willst den ranghöchsten Scharfmacher veralbern.

Nein, also das mit der unüberwindlichen Grenze ist auf der anderen Seite...


VG Eric

Jörg Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 20

11.09.2018 21:59
#27 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Hallo Frank,
Habe mir auch viele angesehen, aber soweit brauchst Du nicht fahren.
Schau mal diese.... Macht einen guten Eindruck.

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...ent=app_android

Frank 09 Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 117

11.09.2018 22:11
#28 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Hallo Jörg,

ja, danke für den Hinweis. Wurde mir auch sofort nach Erscheinen in meiner Suchoption angezeigt. Segen der Technik.

Die Anfrage ist schon raus....


Ich finde auch das es sich dabei um ein gutes Angebot handelt. Interessant ist das der Kajütaufbau keine Seitenfenster hat und die doppelten Relingstützen im Gurtbereich fehlen.
Dachte das wäre beim 97er Modell Standart.
Die Version 'mit ohne' Fenster kannte ich auch noch nicht.



VG Frank

Frank 09 Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 117

11.09.2018 22:17
#29 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Nur mal zur Info das Angebot aus unserem Nachbarland:

Jantar 21 Österreich



Wäre schon ein gewaltiger Aufwand......

Jörg Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 20

11.09.2018 22:22
#30 RE: Suche Jantar 21 Zitat · Antworten

Super....
Bin mir nicht sicher aber der Typ ohne Fenster gab es glaube ich mal gelesen zu haben nur 97.
Meine ist von 98 und hat Fenster.

Aber sicher bin ich mir nicht, aber Eric.... Der weiß sowas wo auch immer er sein Mega Jantar Wissen her hat..... RESPEKT

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Diskussionsforum von www.Jantar21.de

 

Weitere Informationen über die Jantar 21 findest Du unter www.jantar21.de

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz