Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Seglerforum von www.Jantar21.de

 

Seglerforum von www.jantar21.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.275 mal aufgerufen
 Tipps und Technik
hgebauer Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 187

17.08.2007 10:07
Kielklappern Zitat · Antworten

Bei meiner Jantar 21, Bj 91 klappert (klappt) der Kiel sowohl im abgefierten wie auch im aufgeholten Zustand. Das ist in Fahrt sicherlich nicht günstig für die Geschwindigkeit und beim Übernachten nervtötend. Wer kann mir sagen, ob das bei der Jantar 21 konstruktionsbedingt ist (also auch bei neuen Schiffen so aufgetreten ist) oder eine Verschleißerscheinung ist? Wer hat Erfahrung mit der Verbesserung dieser unexakten Führung?
Vielen Dank schon mal für hilfreiche Tipps.

Ralf Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 48

24.09.2007 08:27
#2 RE: Kielklappern Zitat · Antworten

Hallo,
ja das Klappern habe ich auch. Meine Jantar ist Bj. 1993. Habe seit einiger Zeit eine "Kiel-hochrutsch-sicherung" (siehe auch Beitrag zum Kentern).
Damit ist es etwas besser, aber nicht ganz weg.
Also wer was hierzu hat, bitte schreiben.

Danke und Gruß Ralf

hgebauer Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 187

25.09.2007 19:40
#3 RE: Kielklappern Zitat · Antworten

Hallo Ralf,
schön dass es noch eine weitere J21 am Ammersee gibt. Wo liegst Du? Ich selbst bin beim ESC. Wie hast Du denn die Kiel-Sicherung realisiert?
Gruß Helmut

Ralf Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 48

01.10.2007 10:28
#4 RE: Kielklappern Zitat · Antworten

Hallo Helmut,

liege in Utting bei der SGU, seit 1996 hab eich die Jantar. Schade dass wir uns noch nie auf´m See getroffen haben. SOllten wir nächstes Jahr mal versuchen!!

Die Kielsicherung ist sehr einfach gehalten. Ich klemme ein stabiles 4-Kant-Holz (ca. 4x4cm) zwischen den abgesenkten Kiel und den über dem Kielschacht stehenden Mast an der Unterkante. Somit ist er fixiert und kann sich nicht nach oben bewegen. Kann ich Dir gern mal im Sommer zeigen.

gruß Ralf

mathias1985 Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 26

07.06.2018 21:58
#5 RE: Kielklappern Zitat · Antworten

Ich hole dieses alte Thema mal aus der Versenkung hoch.

Mein Kiel klappert auch ständigt und nun ab Saison 3 nervt es einfach nur noch so das ich teilweise den Kurs Wechsel um eine andere Wellenbewegung zu bekommen.

Das Klappern findet meist im Amwind Kurs statt.

Kann jemand aktuell bestätigen das dieses normal ist, bzw. hat eine gute Lösung dazu?

Mario Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 37

09.06.2018 07:52
#6 RE: Kielklappern Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

bei mir ist dieses Jahr zum ersten Mal das klappern weg! Der Unterschied zu den vergangenen Jahren ist, das ich den Kiel wirklich bis ganz unten absenke. Einer löst langsam das kielfall und ich drehe zusätzlich mit der Hand an der großen Rolle um den Kiel abzusenken. Habe festgestellt das der Kiel im unteren Bereich ein bisschen Hilfe braucht bis er im Gummipuffer sitzt

Gruß

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 744

11.06.2018 02:11
#7 RE: Kielklappern Zitat · Antworten

Zitat von Mario im Beitrag #6
Hallo zusammen,

bei mir ist dieses Jahr zum ersten Mal das klappern weg! Der Unterschied zu den vergangenen Jahren ist, das ich den Kiel wirklich bis ganz unten absenke. Einer löst langsam das kielfall und ich drehe zusätzlich mit der Hand an der großen Rolle um den Kiel abzusenken. Habe festgestellt das der Kiel im unteren Bereich ein bisschen Hilfe braucht bis er im Gummipuffer sitzt

Gruß


Hi, habe mich auch viele Jahre gefreut, dass kaum ein anderes Boot so schön mit dem Kiel klappern kann, wie die Jantar.

Diese letzten Zentimeter, bevor der Kiel in die Endstellung rutscht, kann man ihn auch frei fallen lassen. Also mitfieren, bis es nicht weitergeht, nochmal eine viertel oder halbe Wellradumdrehung aufholen und loslassen. Dann rutscht der grosse Achterkantenpuffer bis auf den Spurkranz.

Zur Nacht ganz aufziehen hilft auch, ist aber riskant, wenn schweres Wetter aufzieht.
Uns hat es mal in einer Gewitterböe aus der Koje geworfen. Wir hatten eine Regenplane drüber und das aufgeholte Kiel hat wohl die Schlagseite noch verstärkt. Als das Gewitter loslegte, war Stimmung in der Bude, weil wir zum Ankern in knietiefes Wasser gefahren waren und gar keine Tiefe da war, um das Kiel mal eben schnell wieder abzulassen.
Ist die Nacht ruhig, hat Ankern mit aufgeholtem Kiel aber den Vorteil, dass sich die Ankerleine nicht ums Kiel wickeln kann und es klappert halt weniger.
Bis zum Geht nicht mehr aufholen ist keine gute Idee, dann ist zwar Ruhe im Karton, aber es kann passieren, dass sich die Achterkante vom Kiel auf den Spurkranz stellt und dann ist guter Rat teuer. Dann gehts nämlich nicht mehr runter.

Wenn man trotzdem nicht schlafen kann, einfach das Grossfall etwas lösen und rhytmisch am Mast anschlagen lassen. Das ist viel lauter und dann hört man das Kielklappern nicht so.

VG Eric

 Sprung  
Diskussionsforum von www.Jantar21.de

 

Weitere Informationen über die Jantar 21 findest Du unter www.jantar21.de

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz