Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Seglerforum von www.Jantar21.de

 

Seglerforum von www.jantar21.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 230 mal aufgerufen
 Tipps und Technik
eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 744

22.02.2019 00:12
Rollreffanlage Plastimo 406 Ersatzkugeln gesucht Zitat · Antworten

Hallo,
auf meiner Jantar ist eine Rollreffanlage von Plastimo drauf (406).

Als ich mein Bootchen gekauft habe, waren mehrere Verbinder des Profils gebrochen, vermute Fehler beim Mastlegen oder Transport und die Rollenlager waren ohne Funktion.
Damals hat mir jemand heimlich ein Tütchen Delrinkugeln zugesteckt, ungefähr doppelt so teuer, wie ein Tütchen aus Amsterdam und zumindest hierzulande definitiv schwerer zu beschaffen.

Wir haben mit unserer Kleinen schon ein paarmal richtig schweres Wetter durchgestanden und ich hatte vorher schlimme Geschichten von Plastimo gelesen, von Billiganlagen usw.
Alles Quark.
Ich habe es jedenfalls nie bereut, diese zuverlässige Anlage wieder auf Vordermann gebracht zu haben.

Inzwischen habe ich aber entdeckt, dass die Delrinkugeln des oberen Lagers, was praktisch die ganze Zeit der Sonne ausgesetzt ist, das Zeitliche gesegnet haben. Die sind praktisch zerstört, Granulat.

Ich weiss noch, dass es keine metrische Grösse ist und dass die Torlonkugeln von Lewmar oder vom Harken-Travellerschlitten nicht passen.
Plastimo selbst weiss garnicht, dass sie da sowas eingebaut haben, da gibts nur ganze Teile.

Edelstahl sollte man nicht nehmen, weil die Kombination aus superharten Laufflächen der Trommellager und Delrin zu einem hochbelastbaren, leichten und praktisch wartungsfreien Lager zwingend zusammen gehören. Delrin oder POM-ist also ein Muss.

Wer kann helfen? Wer weiss die Größe exakt, also gemessen, nicht geschätzt, ohne seinen Fallschlitten extra zu zerlegen?
Wer kennt eine bezahlbare Bezugsquelle für Delrin-Lagerkugeln?

Es gibt im www, speziell bei Ibäh zahlreiche Anbieter, allerdings für Delrinkugeln für Airguns und Künstlerbedarf, für Medizintechnik usw.
Schätze, ich brauche die für Lager und da sind ziemlich viele drin, das weiss ich auch noch.

Wer kann helfen?

VG Eric



Übrigens - die Wartung dieser Anlage beschränkt sich erfreulicherweise auf einmal nach dem Seeurlaub Salz rauswaschen, das wars.
Wer mehr macht, sprühen, fetten, Gleitsprays, Antispinnenzeugs, macht sie kaputt.
Leider ist die Anlage so gebaut, dass ins obere Drucklager des Fallschlittens die Sonne reinscheint und das mag Delrin offenbar nicht.

Also schaut euch mal eure Fallschlittenlager genau an, vielleicht wird es ja eine Sammelbestellung.

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 744

26.02.2019 22:47
#2 RE: Rollreffanlage Plastimo 406 Ersatzkugeln gesucht Zitat · Antworten

Zitat von eric im Beitrag #1
Hallo,
auf meiner Jantar ist eine Rollreffanlage von Plastimo drauf (406).

...

Wer weiss die Größe der Delrin-Kügelchen exakt, also gemessen, nicht geschätzt, ohne seinen Fallschlitten extra zu zerlegen?
Wer kennt eine bezahlbare Bezugsquelle für Delrin-Lagerkugeln?

Wer kann helfen?

VG Eric

Also schaut euch mal eure Fallschlittenlager genau an, vielleicht wird es ja eine Sammelbestellung.



Die Welle der Hilfsbereitschaft sprengt ja schon wieder das Internet.
Wenn ich mal selbst eine Frage habe, weiss wieder keiner irgendwas.

Ich habe inzwischen selbst was rausgefunden, aber das ist echt schräg.

Plastimo liefert diese tolle Rollreffanlage aus, ohne davor zu warnen, dass die nicht für Kunden geeignet ist, die schon bei Ikeas Billy-Regal verzweifeln. Eigentlich kann man nicht viel falsch machen, aber in verschiedenen Foren findet sich auch dazu viel Leid.
An Plastimo liegts nicht, soviel mal vorausgeschickt.

Interessant ist nun, dass Plastimo doch einiges an Schraubertalent voraussetzt, um die Anlage fehlerfrei zusammenzutackern, das Ding danach aber selbst für unreparierbar hält.
Ersatzteile? Fehlanzeige.
Ganze Baugruppen kann man kaufen.
Ersatzkugeln?
Wir haben da Kugeln eingebaut???

Ja und zwar ziemlich viele und ihr habt den Fallwirbel, einen der leichtesten und am weitesten gestreckten, aus solidestetstem Material gefertigten, mit zwei winzigen Passfedern verschlossen, die ihr selbst für offenbar unentfernbar haltet.

Sind sie aber nicht.

Menschen, die gebrauchte Boote fahren, neigen dazu, Dinge zu reparieren.

Langer Rede kurzer Sinn, die beiden Drucklager des Fallwirbels haben je 30 Stück Delrinkugeln in Kugellagerqualität
(gibt auch jede Menge Schrott in Delrin), also schon nur der Fallwirbel 60 Stück!

Ich habe ein bisschen rumgegoogelt und bin am Verzweifeln.

ZUFÄLLIG! Google, du nervst! wird mir jetzt auf JEDER weiteren Website der allerteuerste Kugelanbieter eingeblendet.
Stückpreis 1 Euro! 123Kugellager, von Dir kaufe ich ganz sicher nichts.

Selbst Harken hat ein Herz für uns metrisch tickende Europäer und bietet das Tütchen zu 20 Kugeln für knapp 5 Euro an.
Das ist schon mal deutlich weniger, als der Ausrüster meines Vertrauens für so ein paar Kügelchen haben möchte. Und die sind bei Harken bekanntlich handpoliert, jede einzeln, von Ukrainischen Jungfrauen bei Vollmond und dann sicher ganz liebevoll eingetütet von dieser bildschönen Hanuta-Nussallergiekeks-Bäckerin aus der Fernsehwerbung. Handgerührt.
OK, das macht die Kügelchen halt teuer, aber was solls, ist ja Segelsport, da sind sowieso alle reich.

Man kommt natürlich preislich noch weiter runter, allerdings passen dann die Mengen nicht mehr und man will garnicht wissen, aus welcher entseelten Poliermaschine diese Präzisions-Lagerkugeln hervorpurzeln.

Das Ding ist - wer braucht schon 1000 Kugeln, auch wenn sie dann nur noch 8 Cent das Stück kosten.
Das meiste an dem ganzen Kugeldeal verdient sowieso die Post.

OK, vielleicht wäre das mal was für einen Ausrüster, der seine Kunden liebt und nicht nur ihre Kohle, aber der Gedanke ist wohl zu absurd.

Das Problem hatte ich schon mal beim Kauf meiner Jantar. Damals wollte ich kaum glauben, dass die Schaltstellen des Bootsservices, Werkstätten, Ausrüster, Segelmacher, Händler, selbst der nette Plastimo-Vertreter in Deutschland (Der hat sich echt ins Zeug gelegt und sogar mit Frankreich telefoniert) nicht einfach in die grosse Kugelschublade greifen und einen Kunden glücklich machen.
Es könnte so einfach sein und kostet weniger, als wenig und selbst das würde man bezahlen.
Die Leute sind doch in der Regel selbst Segler, also woran liegt es denn?

Es könnte sogar sein, dass der beglückte Kunde anderen davon erzählt (sogar sehr wahrscheinlich) und das ist 100x mehr wert, als bunte Flyer zu drucken oder "Preis auf Anfrage" ins Internet zu schreiben.

Heute - Jahre später? Ernüchterung.
Man sollte Servicegedanken und Deutschland nicht in einen Topf werfen. Das passt einfach nicht zusammen.

Egal, Problem gelöst, die blöden Kugeln finde ich auch noch irgendwo. Und wenn nicht, werden es Edelstahl-Tretlagerkugeln, die habe ich schon in meinem Travellerschlitten ergänzt. Die gibts nämlich auch in genau diesen abgefahrenen, nicht-metrischen Grössen und härter als Torlon sind die allemale.

Auf diese, meine zweite Kugel-Baustelle freue ich mich schon.
Hat schon mal einer versucht, den Traveller- Schlitten von Harken mit neuen Kugeln zu bestücken? Diese Baureihe hat nämlich noch keinen Kugelkäfig.
Wer zittrige Hände hat und Nerven wie Seidenfäden, sollte sich besser gleich eine andere Nachmittagsbeschäftigung suchen.

Dort sind Torlon-Kugeln drin und nein, das teure Harken-Tütchen reicht natürlich nicht für den ganzen Schlitten.

VG Eric


So, Bestellung ist raus, Ship to store, direkt von Harken, die handpolierten, von Ukrainischen Jungfrauen...
2-3 Tage für 15 Eus die Komplettfüllung. Ist doch eine akzeptable Alternative zum Neukauf, wie sich das der Hersteller so vorstellt.
Jetzt darf bloss keine runterfallen oder eingeatmet werden...

App. Rollreffanlage 408 - die gibts grad zum Kampfpreis. Aber ich habe ja schon eine, sturmerprobt.
Gibt ja viel Schlechtes zu hören, ich kann mich nicht anschliessen. In einem Forum wurde über Schweissnähte philosophiert, jeder wusste was und es lag auf der Hand, dass das da unten am Lochband abreissen muss. Schlimm, schlimm, sprachen die Experten...

Weiss, nicht - wie reisst man gleich zwei Schweissnähte ab, auf denen gar keine Kräfte ankommen, mit der man die abreissen könnte?
Da sitzt wohl die Ursache des Problems direkt an der Pinne...
Irren ist eben männlich...

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 744

03.05.2019 15:13
#3 RE: Rollreffanlage Plastimo 406 Ersatzkugeln gesucht Zitat · Antworten

Zitat von eric im Beitrag #2
Hallo,
auf meiner Jantar ist eine Rollreffanlage von Plastimo drauf (406).
...

So, Bestellung ist raus, Ship to store, direkt von Harken, die handpolierten, von Ukrainischen Jungfrauen...
2-3 Tage für 15 Eus die Komplettfüllung. Ist doch eine akzeptable Alternative zum Neukauf, wie sich das der Hersteller so vorstellt.
Jetzt darf bloss keine runterfallen oder eingeatmet werden...




Kleiner Nachtrag - die wunderschönen Delrinkügelchen von Harken passen nicht.
Die werden zwar direkt als 5mm Kugeln angeboten, aber das metrische können die Amis nicht.
In den Tütchen sind dann 3/16 In, das sind nur so ungefähr 5mm.

Bei Kugellagern sind aber die Stellen hinter dem Komma entscheidend.

Wieder was dazugelernt.
Wer sein üppiges Harken-Equipement der Jantar neu bestückt, sollte direkt bei Harken ordern. Geht problemlos.
Wer Kügelchen mit europäischen Maßen sucht, hat erstmal ein Problem und muss wohl deutlich tiefer in die Tasche greifen.

In der Plastimo Rollanlage 406 sind immerhin 60 Kugeln im Fallschlitten verbaut und nochmal 70 in der Refftrommel.
Plastimo sieht nur vor, die Komponenten neu zu kaufen. Das ist nun nicht gerade sehr nachhaltig, zumal Fallschlitten und Refftrommel keinerlei Abnutzungsspuren aufweisen. Da haben sie sich echt Mühe gegeben.
Was aber leider garnicht geht, ist die neue Farbe in Bürobeige. Wer hat sich das denn ausgedacht?

Meine stillen Neu-Kugel-Reserven sind jetzt aufgebraucht. Es gibt also immernoch ein Beschaffungsproblem für 5mm-Delrin-Kugeln in Kugellagerqualität. Das ist der entscheidende Punkt.
In irgendwelchen Bastel- und Air-Gun-Qualitäten kann man sie überall kaufen.

Wer eine halbwegs bezahlbare Quelle kennt für min 130 Kugeln, kann ja mal was sagen.

Die Neubestückung geht dafür relativ problemlos, wenn man nicht gerade zappelig und nervös veranlagt ist.

VG Eric

Frank 09 Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 117

04.05.2019 06:45
#4 RE: Rollreffanlage Plastimo 406 Ersatzkugeln gesucht Zitat · Antworten

Moin Eric,

die Qualität müsste stimmen.
Bin mir aber nicht sicher ob dir der Preis passt.

Delrin Kugeln

VG Frank

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 744

06.05.2019 18:07
#5 RE: Rollreffanlage Plastimo 406 Ersatzkugeln gesucht Zitat · Antworten

Zitat von Frank 09 im Beitrag #4
Moin Eric,

die Qualität müsste stimmen.
Bin mir aber nicht sicher ob dir der Preis passt.

Delrin Kugeln

VG Frank



Hi Frank, OK, die hatte ich auch gefunden.
Wollte 123Kugellager eigentlich schon als mit Abstand schlechtestes Beispiel meiner Suche nennen.

Die absolute Spinnerseite. Von Kugellagerpreisen haben die Typen jedenfalls keine blasse Ahnung.
Dafür kennen die sich mit Koogle gut aus, jedenfalls da stehen sie bei jeder Anfrage gleich ganz oben.

Bei 1 EU pro Stück (ohne Märchensteuer), wagt man sich ja nicht nach den Versandkosten zu fragen.

Wenn die tasächlich Kunden hätten, hätte ich eine geniale Geschäftsidee.
Man kauft einfach die kompletten Fallschlitten von Plastimo im Angebot zu 45 Eu, entnimmt die wertvollen Kügelchen (immerhin 60 Stück) und schmeisst den Rest einfach ins Meer zu dem anderen Plastikmüll oder gleich in die städtische Müllverbrennung.
Da kommt irgendwann auch mal einer drauf, dass das ungesund ist.

Ich meine Harken ist ja keine Billigfirma und deren Top-Qualitätskugeln kosten 5 Eu/Tüte zu 20 Stück.

Nur sind sie leider einen Mikrohauch zu klein.

Die Jagd ist also noch offen.
Gesucht werden 5 mm Delrinkugeln in Kugellagerqualität.
Bezahlbar und möglichst nicht mit Rollreffanlage aussen drum. Die ist nämlich noch intakt.

VG Eric

Frank 09 Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 117

06.05.2019 22:43
#6 RE: Rollreffanlage Plastimo 406 Ersatzkugeln gesucht Zitat · Antworten

Hallo Eric,

habe ich mir halberleih schon gedacht dass du die Seite kennst.
Wenn hier im Forum eine Frage kommt ist das Netz vorher meistens schon abgegrast.

Das bedeutet aber im Umkehrschluss dass du zu deinen Vorstellungen nichts finden wirst.

Daher sehe ich die Sache so: Plastimo ist kein Highquality also warum sollten da Hightech Kugeln drin sein? Daher ja auch die moderaten Preise.
Du wirst also nicht drum herum kommen Geld in die Hand zu nehmen.

Sollten sie wieder Erwarten doch nichts taugen und somit tatsächlich überteuert sein kannst du von deinem Rückgaberecht Gebrauch machen.

Dann bleibt dir nur noch eine komplette Neuanlage von Harken zu ordern.


VG Frank

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 744

07.05.2019 19:26
#7 RE: Rollreffanlage Plastimo 406 Ersatzkugeln gesucht Zitat · Antworten

Zitat von Frank 09 im Beitrag #6
Hallo Eric,

habe ich mir halberleih schon gedacht dass du die Seite kennst.
Wenn hier im Forum eine Frage kommt ist das Netz vorher meistens schon abgegrast.

Das bedeutet aber im Umkehrschluss dass du zu deinen Vorstellungen nichts finden wirst.


Hallo Frank, das ist ja leider oft so, dass wir hier in Bezug auf verfügbare Technologie den USA sowieso, aber inzwischen auch sog. Dritte-Welt-Entwicklungsländern Lichtjahre hinterherhinken.
Durch Baumärkte zu stöbern, (sind bei uns die besseren Wassersportläden) ist ja nur noch zum Heulen.

Wer mitheulen will, kann ja mal im Baumarkt nach Holz fragen. Nur so zum Spass.
Oder nach Werkzeug für die Holzbearbeitung oder Holz für den Wassersport, Zeder, Weisstanne, Mahagoni oder Teak oder gar nach Sperrholz, was nicht schon beim Anblick von nahem Wasser in seine Bestandteile zerfällt, oder gar GL-zertifiziert ist.
Oder bezahlbarem, nicht vergilbendem Epoxidharz, ganz grosses Thema, druckfesten Schaumplatten, professionellen Maschinen, Schleifwerkzeugen und wer jetzt zum xten mal "ham wa nich" gehört hat, der fragt mal wo die 3D-Drucker stehen oder die frei programmierbaren Router oder CNC-Fräsen.

In USA praktisch in jeder Garage von Leuten, die sich gerne eigene Surfboards bauen oder Kajaks oder Boote.

Low-Friction-Rings? Shoks? Bezahlbare Vectran- oder Dyneemaleinen? Der Ausrüster meines Vertrauens hat mich vor einigen Jahren fragend angeschaut. In USA längst Standard. Auf jedem Laser drauf und erst recht auf Big Boats, in der Regattaszene sowieso.

Wird dir bei uns auf Messen als ganz dolles Ding verkauft, so als ob hier keiner Internet hat.
Nee, sorry, ist nur im Hinterwäldle-Land was ganz dolles. Übern Teich hat das jeder Hauptschulabbrecher in der heimischen Doppelgarage. Da fährt Papa mit dem Pickup in den Baumarkt in Iowa und kauft ein. (Und wahrscheinlich hat er da sogar Netz und Wlan free und Handyempfang sowieso.)
Aber hier ist eben Deutschland.
Inzwischen hat das unglaublich, exotische Boots-Zeug natürlich auch mein Lieblings-Bootskram-Dealer, und natürlich unbezahlbar.

Naja und genau deshalb gibt es bezahlbare, hochwertige Delrinkugeln von Harken und bei uns eben nix.
Kiekste in Mond.
Hamwanich.


Daher sehe ich die Sache so: Plastimo ist kein Highquality
Weiss nicht, habe ich eine andere Meinung durch Erfahrung.
OK, sieht nach Plastik aus, ist aber die leichtere Version. Und trotzdem hochbelastbar.


also warum sollten da Hightech Kugeln drin sein?
Weil es sonst nicht funktioniert.

Daher ja auch die moderaten Preise.
Nun, vielleicht lässt sich ein faserverstärkter, scheinbar nicht abnutzender Kunsstoffkörper vielleicht doch kostengünstiger produzieren?
Wir haben hier auch auf deutlich gößeren Booten (also im Grunde den meisten anderen ) Plastimo-Anlagen drauf. Seewasserbeständig, zuverlässig, nahezu wartungsfrei (bis auf die Delrinkugeln) Im Grunde erwischt es nur das obere Lager des Fallschlittens. Da scheint die Sonne rein und das mag Delrin oder POM eben nicht. Dafür kann man Salzwasser leichter auswaschen und mehr Wartung brauchen die nicht.

Du wirst also nicht drum herum kommen Geld in die Hand zu nehmen.
Na klar doch, aber ganz sicher nicht 1 Eu/Stück . Wir reden hier von 130 Kugeln.

Ist m.E. auch nur eine Frage von Suchen und Finden. Ansonsten sind die Kügelchen praktisch in jedem Lager auf deinem Boot oder Longboard, Skates oder was sich sonst noch leicht, schnell, hochbelastbar und wartungsfrei drehen muss.
Sogar Fahrräder gibts schon damit.
Also gibts auch die Kugeln.
Unsere Bootsausstatter hüten ihr Geheimnis. Plastimo kauft die Kugeln auch bloss ein.

Würde sie ja von Kugel-Winnie bestellen, nur sagt mir dessen Grade-Qualitätsangaben nichts.
Er will sie auch nicht erklären und ich kann und will kein Beta-Tester sein. Wir fahren mit der Jantar auch zur See und die Rollreffanlage von Plastimo ist sturmerprobt.
Binnen fällt das nicht weiter auf, aber im Seegang geht mir keiner mehr aufs Jantar-Vorschiff.
Stufenlos Vorsegel reffen unter Druck und vom Cockpit aus, ist eine Bedingung, nicht nur mal eben so ein Vorteil.
Dafür ist so eine Anlage ja da und da kann ich nicht mit den Kugeln experimentieren. Das MUSS funktionieren.


Ich gehe davon aus, dass es noch mehr Wassersportler mit diesen Beschaffungsproblemen gibt. Fragt doch mal rum.

Sollten sie wieder Erwarten doch nichts taugen und somit tatsächlich überteuert sein kannst du von deinem Rückgaberecht Gebrauch machen.
Ja. Gleiche Beschwerdestelle wie bei Fallschirmen?

Dann bleibt dir nur noch eine komplette Neuanlage von Harken zu ordern.
Oh nee, dann kann ich auch komplette Elemente von Plastimo kaufen, aber das widerstrebt mir.
Warum was wegschmeissen, was garnicht kaputt ist und leicht neu bestückt werden kann?

Sofern mal die Kugeln irgendwo auftreibt.


VG Eric

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 744

07.05.2019 22:30
#8 RE: Rollreffanlage Plastimo 406 Ersatzkugeln gesucht Zitat · Antworten

Bin ganz nahe dran.

In anderen Foren gibt es offenbar den gleichen Kummer (seit Jahren) und die haben auf den Maschinenbau-Zubehörhandel verwiesen und die waren der Meinung, da kaufen auch die Segelmacher und die Händler.
In Ösiland, offenbar deutlich serviceorientierter und technisch nicht ganz so ein Entwicklungsland wie unseres.

Wären da nicht 25 Euro Versandgebühren drauf , wärs echt unschlagbar nett.
Die Komplettbestückung für die gesamte Rollreffanlage in Kugellagerqualität für unter 20 Eu.

Und das noch nichtmal aus China oder von so einer Spinner-Website wie 123Kugelheini.de.
Nee, der hat ein Herz für Einzelkunden. Der kennt wahrscheinlich das deutsche Service-Problem.

Genau so habe ich mir das vorgestellt.
F.ckt euch doch mit euren Goldstaubpreisen.

Davon wird man nicht reich, damit verärgert man nur Segler.

VG Eric

Ich habe so eine Anlage mal paar Jahre mit Edelstahlkugeln gefahren. Funktioniert genauso, ist nur lauter und natürlich etwas schwerer.
Bei den meisten Rollanlagenherstellern ist sowie Stahl drin. Nur dass sich bei Plastimo die Delrinkugeln opfern und nicht die Lagerflächen, ist aus Wartungssicht unschlagbar und jetzt, wo wir alle wissen, dass man für die Neubestückung der Komplettanlage nicht viel mehr ausgeben muss als rd 20 Eu Materialwert und das auch nur alle 6-7 Jahre, ist das doch OK.

Dafür kostet die durchdachte Anlage auch nur 1/3 der kleinsten, technisch abgespeckten Furlex, (hier müsste eigentlich eine Nummer größer drauf für die Genua und dann wird es schon deutlich teurer, von Harken ganz zu schweigen).

Übrigens - die Polen rüsten die neuesten Boote mit italienischen Rollreffanlagen aus. Stark, kompakt und natürlich in feinstem Design. Die Italiener können übrigens auch richtig schicke LED-Posileuchten, Hebelklemmen, Kicker, sensationelles Schotmaterial, feinste Beschläge, Winschen sowieso, selbst Antal hat seit Jahren Low-Friction-Technik in der vollen Bandbreite im Angebot und nicht nur klappernde Billigwinschen, wie sie hier zur Abschreckung beim Ausrüster hängen.
Ist nur ein Muster, kann ich bestellen.
Ja, schon klar Mann, gut, dass wenigstens die Modeabteilung prall gefüllt ist. Das ist ja auch viel wichtiger, als irgendwelches Zeug für die Wassersportsaison... MANN!!!

Irgendwie schaffen es die deutschen Ausrüster an dem ganzen interessanten, innovativen, noch halbwegs bezahlbaren Edelzeug vorbeizuschielen, als hätten sie sich abgesprochen.

VG Eric

 Sprung  
Diskussionsforum von www.Jantar21.de

 

Weitere Informationen über die Jantar 21 findest Du unter www.jantar21.de

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz