Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Seglerforum von www.Jantar21.de

 

Seglerforum von www.jantar21.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 103 mal aufgerufen
 Reviere
JanikO20 Offline

Aktives Mitglied

Beiträge: 3

13.07.2021 10:00
Segelurlaub Ijsselmeer Zitat · Antworten

Guten Tag,

wir wollen diesen August mit unserer Jantar 21 für eine Woche ans Ijsselmeer. Vielleicht gibt es ja ein paar erfahrene Ijsselmeer Segler, die uns ein paar Tipps geben könnten, was es dort so für Besonderheiten gibt.
Ich habe jetzt auch schon des Öfteren von Antifouling Beschränkungen gelesen, konnte aber noch nicht herausfinden, ob dies nur für Dauerlieger oder auch für uns gelten wird. Wir haben International VC17m drunter und das wäre ja eigentlich nicht erlaubt. Gibt es dennoch eine Möglichkeit dort zu segeln?
Wie sehen die aktuellen Corona Richtlinien aus? Ich fahre mit einem Kumpel (nicht derselbe Haushalt) ans Ijsselmeer und wir wollten auch eigentlich an Bord schlafen. Wir sind beide schon durchgeimpft. Ich habe gelesen, dass wir dauerhaft 1,5m Abstand halten müssen und nicht zusammen in einer Kabine schlafen dürfen, stimmt das oder hat das Internet da mal wieder Schwachsinn erzählt?

Würde mich über jegliche Tipps und Tricks freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Janik

Eldor Offline

Erfahrenes Mitglied


Beiträge: 87

13.07.2021 17:12
#2 RE: Segelurlaub Ijsselmeer Zitat · Antworten

Hallo Janik,
VC17 m ist kein Problem-du darfst es drauf haben, jedoch in den NL nicht verarbeiten.
2 pers. an Bord sind auch kein Problem und ob ihr des nachts 1,5 m einhaltet oder nicht, wird nach meiner eigenen Erfahrung nicht kontrolliert.
Wo wollt ihr starten? Die Ziele richten sich nach dem Wind…
Im August werde ich ebenfalls ein paar Tage länger da sein-vllt. Sieht man sich mal:
J400/Alegría.
Vg Axel

ollie Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 42

14.07.2021 07:44
#3 RE: Segelurlaub Ijsselmeer Zitat · Antworten

Hallo Janik,
zu den Corona-Regeln mußt Du Dich auf den Seiten des Auswärtigen Amtes oder auf den niederländischen Seiten erkundigen (https://www.government.nl/topics/coronav...checklist-entry).
Zur Abstandsregel: niemand in NL kontrolliert, ob ihr aus einer Familie seid, da sehe ich kein Problem.
Vor 2 Wochen wurden alle Regeln in NL gelockert, das hat offensichtlich nicht geklappt, weshalb die Regeln wieder verschärft werden. Da sich das täglich ändern kann, hilft nur, die aktuellen Seiten zu lesen.

Ansonsten ist Segeln in NL wirklich perfekt organisiert. Fast jeder spricht Deutsch, sonst geht Englisch.
Brücken öffnen, wenn du davor wartest, manchmal gibt es eine Druckknopfmelder, einige Brücken lassen sich per App öffnen. Ansonsten per Telefon oder UKW anmelden.
Manche Brücken mußt Du bar bezahlen, etwas Kleingeld solltest Du in der Tasche haben.
Ist schon ulkig zu sehen, daß auf einer Autobahn die Schranken runtergehen, weil der Mast Deiner Jantar 50 cm zu hoch für die Durchfahrt ist…

In Friesland bist Du nicht in Holland! Friesen legen Wert auf diesen Unterschied.

Das Revier in Friesland ist für Jantar-Segler ideal, wenn es auf dem Ijsselmeer zu windig ist, geh nach binnen Richtung Sneek/Heeg/Grou. In der Gegend gibt es Dörfer und Häfen genug für jahrelange Segelurlaube!

Falls Du nach binnen fährst: das Naturschutzgebiet Alde Feanen bei Earnewald ist traumhaft schön, hier lohnt es sich mal vor Anker zu liegen.

In Friesland lohnt der Kauf der „Marrekrite“-Flagge. Kostet €15,- und bietet die Möglichkeit an unzähligen Stegen mitten in der Natur kostenfrei zu liegen.
Marrekrite-Bojen sind blau-gelb, an diesen Bojen darfst Du festmachen und übernachten (Ankerball und Ankerlicht sind Pflicht!).

Auf dem Ijsselmeer ist alles bestens betonnt, nur auf die Untiefen solltest Du achten.
Segeln über z.B. Vrowezand vor Stavoren ist nur für Revierkenner, alle Touristen bleiben bei dem Versuch hängen.

Die Ijsselmeerwelle kann sehr unangenehm werden, mit der Jantar gegen 5 Windstärken aufzkreuzen ist nicht zu empfehlen, raumschots dagegen kann das Riesenspaß machen (Jantar mit Reisegepäck im Surf bis 11 Knoten)..

Unbedingt ein Tipp: Marker Wadden. Teuer, aber wunderschön zu sehen, wie toll künstliche Natur innerhalb weniger Jahre werden kann!

Mit Deiner Jantar ist es kein Problem zu den Inseln zu fahren. Rechnen mit Gezeiten solltest Du können und die Tide ausnutzen. Die friesischen Inseln sind sehr schön, es lohnt dort Fahrräder zu leihen und die Inseln zu erkunden.
Für die Tidennavigation ist die App Quicktide zu empfehlen.

Gruß
Ollie

kaiki4ever Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 27

15.07.2021 23:24
#4 RE: Segelurlaub Ijsselmeer Zitat · Antworten

Hallo,
ich segle seit 1998 jedes Jahr in Holland / Friesland.
OLi hat schon vieles gesagt. VC 17 ist kein Problem. wichtig für dich ist die Seite "Stegfunk.de" die quasi tagesaktuell das Thema Corona aktualisiert.
Auf der Seite "einreiseanmeldung.de" musst du dich ggf. anmelden, wenn du aus Holland wieder zurück nach Deutschland reist. Die Seite ist selbsterklärend.
Ich empfehle dir auf der friesischen Seite zu kranen und zu beginnen. Optimal ist Heeg, Woudsend, Sloten.
Ich zum Beispiel krane immer in Woudsend bei "Reekers Watersportbedrif" für nur €30.- mit einem absolut perfekten Kran. Abstellen eines Trailers kostet € 5.- pro Woche, Auto dto.
Bei Bedarf hilt man auch sofort beim Mast stellen.
Von Woudsend kannst du innerhalb von 3-4 Stunden übers Heeger Meer (ohne Untiefen, zu 90 % besegelbar, gut betonnt) Richtung Stavoren segeln und von dort durch die Schleuse ins Ijsselmeer.
Prinzip: Bei gutem Wetter ab aufs Ijsselmeer, bei Starkwind bleibt man in den friesischen Seen, die alle besegelbar sind und alle durch Kanäle miteinander verbunden sind. Brücken öffnen in Minutentakt für Segler. Anfang August bin ich wieder für 14 Tage dort unterwegs.
Bei Fragen kannst du gerne Kontakt aufnehmen: 01577-3405266
Viele Grüsse
Uli

«« Abendlicht
 Sprung  
Diskussionsforum von www.Jantar21.de

 

Weitere Informationen über die Jantar 21 findest Du unter www.jantar21.de

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz