Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Seglerforum von www.Jantar21.de

 

Seglerforum von www.jantar21.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 212 mal aufgerufen
 Tipps und Technik
sct Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 152

29.06.2018 11:37
[GESUCHT] Original Jantar21 Tauklemme für Schot Zitat · Antworten

Hallo,

ich suche eine Original Tauklemme der Jantar21 da die Backbordklemme an meinem Boot die 12mm Schot nicht mehr sicher hält da die Zähne schon rund geworden sind.
Die Bsonderheit dieser Klemme ist der Lochabstand von 98mm den es nirgendwo anders gibt. Da ich nun ungern mein Boot anbohren will und auch nicht irgendwie Löcher von anderen Klemmentypen weiten will, suche ich die Originalklemmen. Am besten gleich zwei Stück.

Danke
SCT

sct Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 152

02.07.2018 09:52
#2 RE: [Gelöst] Zitat · Antworten

Hi Leute,

das Thema hat sich erledigt. Ich habe nun eine Clamcleat CL 205 und neue Schrauben/Muttern dafür gekauft. Die alten Klemmen hatten 6mm Schrauben bei 98mm Lochabstand. Die Clamcleat CL 205 hat zwar nur 95mm Lochabstand aber dafür ist der Lochdurchmesser 8mm. Durch geschicktes Bohren mit einer "8mm Lochschablone" habe ich nun die CL 205 in Nutzung.
Die Klemmen halten prima, was ich auch gestern bei immerhin 5er Böen auf dem Wannsee ausprobieren konnte.

Danke
SCT

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 744

02.07.2018 14:13
#3 RE: [Gelöst] Zitat · Antworten

Hi, haben am WE auch im Wannseerevier regattiert. Harter Tobak :-)
Wäre schon hart genug, wenn die Vorfahrtregeln bei allen bekannt wären und den Riesenmotoryachtkutschern klar wäre, dass es noch andere Fahrzustände gibt, als Gashebel auf den Tisch, wenn man sich einem Regattafeld aus 90 Booten nähert. Im Zweifel hilft auch warten. Ist sogar gesetzlich so vorgeshen, nur nicht, wenn man mit dem Platinlöffel im Maul geboren wurde.
Aber was kann man erwarten, zu faul zum Rudern, zu doof zum Segeln...

Zur Klemme - du hast ein etwas anderes Boot. Bei der Original-Jantar stecken die Schotklemmen in den Selftailing-Winschen auf dem Dach.
Auch nicht genial.
Dennoch möchte ich dich davor warnen, Fockschoten in Camcleats zu belegen. Wenns richtig weht, solltest du eine Fockschot auch mal unter Vollast rausreissen können und Camcleats sind dafür da, genau das zu verhindern.
Besser und vor allem sicherer sind Currieklemmen.

Bei Beschlagwechsel helfen oft Grundplatten aus Edelstahl, die in den alten Löchern angeschraubt werden und die neuen Beschläge von der Rückseite in der Grundplatte. Sika drunter, ferdich. :-)

VG Eric

hgebauer Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 187

06.07.2018 23:29
#4 RE: [GESUCHT] Original Jantar21 Tauklemme für Schot Zitat · Antworten

Hallo"sct"
Falls an Deinem Boot original solche "Kamm-Klemmen" (i. d. R. von "Clamcleat") verbaut waren ist es eine gute Gelegenheit, dies zu verbessern.
(Ich glaube aber nicht, dass dieser Unsinn so ORIGINAl gemacht wurde. War wohl von einem Vorbesitzer, der keine Ahnung hatte). Kammklemmen haben für die Schoten nichts zu suchen! (Eric hat das ja gut begründet). Entweder hast Du sog. Selftelling-Winschen, dann brauchst Du nichts zu tun. Wenn nicht, sind zum Belegen der Genua-Schoten nur ganz "normale" Curry-Klemmen geeignet. Jedenfalls sind an dieser Stelle Kammklemmen fehl am Platz.
Die nun überflüssigen Bohrungen kannst Du ja mit Panthera oder so "zuschmieren".

Helmut

sct Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 152

16.07.2018 15:22
#5 RE: [GESUCHT] Original Jantar21 Tauklemme für Schot Zitat · Antworten

Hallo,

wie ihr seht (siehe Bilder im Anhang) sind diese Clamcleat Klemmen Original in diesen Buchten so verbaut. In der Tat klemmt die Schot bei hohem Druck schon mal stark da drin, aber bisher habe ich sie immer da raus bekommen. Zur Not gehe ich halt mal kurz in den Wind.
Curry Klemmen sind dafür in der Tat besser, aber ich lasse das lieber so wie es ist.

Ciao
SCT

Angefügte Bilder:
Schotklemme_Sportina595.png   Schotklemme_Sportina595_1.png  
eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 744

01.08.2018 13:06
#6 RE: [GESUCHT] Original Jantar21 Tauklemme für Schot Zitat · Antworten

Zitat von sct im Beitrag #5
Hallo,

wie ihr seht (siehe Bilder im Anhang) sind diese Clamcleat Klemmen Original in diesen Buchten so verbaut. In der Tat klemmt die Schot bei hohem Druck schon mal stark da drin, aber bisher habe ich sie immer da raus bekommen. Zur Not gehe ich halt mal kurz in den Wind.
Curry Klemmen sind dafür in der Tat besser, aber ich lasse das lieber so wie es ist.

Ciao
SCT


Hi, der Hauptanwendungsfall für Fockschotlösen ist doch meist, wenn es zu spät ist, um nochmal in den Wind zu gehen.
Und genau dann ist da richtig Druck drauf
Aus einer Curryklemme kannst du die Schot auch unter voller Belastung noch nach oben rausreissen, aus einer Haifischklemme eben nicht.

Kannst ja beides machen.
Dann würde ich die Currieklemmen aber entgegen zur Zugrichtung der Haifischklemme aufs Seitendeck bauen, so dass du dadurch die Schot von der Luvseite aus bedienen kannst. Dabei wird sie nur um die Leewinsch als Umlenkung gelegt und auf der Luvwinsch belegt.
Bevorzugt in Richtung Steuermann. So kommen beide ran, der Vorschoter UND der ev. alleinsegelnde Steuermann.

Das ist dann schon ein bisschen Regattatechnik, aber das sind Seitendeckwinschen auch.

Die stehen noch auf meiner to-do-Liste.
Bei deinem Boot sind sie konstruktionsseitig so vorgesehen, mit den entsprechenden Verstärkungen. Bei der Jantar fehlt dort eine Verstärkung im Sandwichdeck, das macht den Einbau kompliziert.
Ausserdem ist es da verdammt eng.

VG Eric

 Sprung  
Diskussionsforum von www.Jantar21.de

 

Weitere Informationen über die Jantar 21 findest Du unter www.jantar21.de

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz