Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Seglerforum von www.Jantar21.de

 

Seglerforum von www.jantar21.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.476 mal aufgerufen
 Tipps und Technik
Seiten 1 | 2
eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 743

01.09.2014 12:24
#16 RE: Ersatzteile und Refit Zitat · Antworten

Jo, sowas meine ich. Immer für eine Überraschung gut.
Ich gehe davon aus, dass dein Motor steuerbords hängt. Folglich drückt der außermittig das Boot nach links, wenn du geradeaus fahren willst.
Ich habe die Stegsache nicht verstanden. Fährst du in eine Box oder längs an einen Steg? Verschiedene Manöver.


Jantarspezifische Manöver:

Eindrehen aus der Gasse in eine Box - ungefähr zuhalten auf die Mitte der Box davor und die seitliche Abdrift ausnutzen, übersteuert reinfahren, also nicht 90 grad sondern 110, sobald der dicke Bauch (der Jantar) hinter den Dalben ist, kräftig Gegenruder legen.

Drehen in der Gasse - generell über backboard und nie wieder den Versuch unternehmen, mit einem mal zu wenden. links vor, aufstoppen, rechts zurück, dann wieder vor.

Ausparken - rausziehen aus der Box und quer vor die Dalben legen, so dass man in Fahrtrichtung in der Boxengasse liegt - immer. In fremden Häfen, wie im Heimathafen.

Schleusen und Stegmanöver - querabstoßen exakt in der Schiffsmitte. Längsabstoßen so, dass sie mindestens auf Schrittgeschwindigkeit kommt, erst dann reagiert das Ruder.

Und keine Sorge vorm Hafenkino - ich kann das eigentlich ganz gut mit dem An- und Ablegen und leiste jedes Jahr meinen Beitrag zur Unterhaltung anderer Segler. Aber mit den paar Trix ist es deutlich weniger, als in meiner ersten Jantarsaison. Da dachte ich, ich bin plötzlich zu doof zum Bootfahren. Aber es ist tatsächlich das Boot, was ein bisschen spinnt.

Lehrbuchmanöver sind für Dickschiffe gedacht, sowas wie eindampen in die Spring brauchst du nicht zu versuchen, wenn du Seitenwind auf dem Rumpf zu stehen hast, "segelt" sie bereits. Richtig zickig wird sie aber erst, wenn zum Wind noch Welle dazukommt.

VG Eric

Gobby Offline

Erfahrenes Mitglied


Beiträge: 32

01.09.2014 13:00
#17 RE: Ersatzteile und Refit Zitat · Antworten




kann man es sehen? Hafenanlage Steuerbord am Steg angelegt. Ausfahrt dann in Richtung Sonnenuntergang

Hatte mich ziemlich erschrocken und ja ich dachte ich bin zu blöd! Aber gut ich fahre dann entweder Rückwärts raus oder drehe gleich 270Grad über Backboard dann biete ich keinem mehr ein Hafenkino

haben ist besser als brauchen!

eric Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 743

01.09.2014 18:55
#18 RE: Ersatzteile und Refit Zitat · Antworten

Hi, ich sehe nur, dass es total windstill ist. Wo ist also das Problem?

Wenn du in Richtung Sonnenuntergang rausfahren willst, fahre doch einfach rückwärts. Sie dreht doch dann genau richtig. Der Motor sollte die Jantar rückwärts in eine Steuerbordkurve ziehen. Ab Schrittgeschwindigkeit reagiert sie ja wieder aufs Ruder.

Bei meinem Motor ist eine Lastschraube dran, die hat zusätzlich noch einen Radeffekt. Der entsteht bei fast Standgas. Hier hilft nur einmal kräftig Gas geben.
Man kann den Radeffekt aber auch bewusst nutzen. Dafür muss man sich nur mal eine Kerbe ins Boot machen, in welche Richtung der wirkt.

VG Eric

Gobby Offline

Erfahrenes Mitglied


Beiträge: 32

01.09.2014 19:42
#19 RE: Ersatzteile und Refit Zitat · Antworten

Jo Abend ist windstille, kein Problem nur war es ungewohnt und ich hatte nicht damit gerechnet

Jetzt weiß ich es und alles ist gut hoffe ich

haben ist besser als brauchen!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Diskussionsforum von www.Jantar21.de

 

Weitere Informationen über die Jantar 21 findest Du unter www.jantar21.de

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz