Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Seglerforum von www.Jantar21.de

 

Seglerforum von www.jantar21.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.196 mal aufgerufen
 Tipps und Technik
tommy ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2010 20:15
Arretierung des Ruderblattes Zitat · Antworten

Hallo,

ich habe immer wieder damit zu kämpfen, dass sich das Ruderblatt beim Segeln bei etwas mehr Wind eigenständig ein Stück aus der senkrechten Haltung aufrichtet und dadurch die Pinne nur mit enormem Kraftaufwand zu bedienen ist. Zwar ist das Blatt durch eine Sorgleine in der Curryklemme gegen das Aufschwimmen gesichert, dies hält aber nicht richtig und trotzdem kommt das Blatt dann immer wieder ein Stück hoch. Was kann man dagegen tun? Der Zugwinkel der Sorgleine erscheint mir auch viel zu klein. Hat jemand das selbe Problem gehabt und kann mir verraten, wie ich das in den Griff bekommen kann? Eventuell Fotos zu einer Lösung?
Danke im Voraus.

karlie Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 28

13.07.2010 22:39
#2 RE: Arretierung des Ruderblattes Zitat · Antworten

Hallo tommy,

das schein erstmal ein Problem der Leine zu sein. Du musst eine reckfreie Leine passend zu Deiner Klemme benutzen.
Ich nutze eine automatische Clamcleat, die bei Grundberührung sofort auslöst.
Ich würde Dir gern ein Foto zur Verfügng stellen, aber das Hochladen von Fotos in diesem Forum gefällt mir nicht und ist verbesserungswürdig.

Gruß

karlie

PanTau Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 80

13.07.2010 23:12
#3 RE: Arretierung des Ruderblattes Zitat · Antworten

Hallo Thommy,

also mein Ruderblatt ist durchbohrt, so dass es mit einer Gewindeschraube komplett unten arretiert werden kann. Ein schnelles Hochholen ist dann zwar nicht ... und Grundberührung sollte man auch vermeiden ... aber in manchen Revieren ist das kein Problem.

Mein Vorbesitzer hat sich die Arretierung einfallen lassen, weil ihn das leichte Spiel im Ruderblatt gestört hat.

Ich selbst nutze sie nicht und lebe damit, dass das Ruder ganz selten mal hoch kommt.

Gruß vom Schweriner See

Bernhard

tommy ( gelöscht )
Beiträge:

14.07.2010 22:21
#4 RE: Arretierung des Ruderblattes Zitat · Antworten

Hallo Karlie,

besten dank für den Tipp; ich werde das testen.

Danke und Gruss

thommy

tommy ( gelöscht )
Beiträge:

14.07.2010 22:24
#5 RE: Arretierung des Ruderblattes Zitat · Antworten

Hallo Bernhardt,

vielen Dank für den Rat. Daran hatte ich auch schon gedacht, aber evtl. statt Schreaube einen leichten Kunstoffstift, der dem Druck bei Grundberührung nachgeben kann. Ich probiere jetzt alle Tipps nach einander durch.

Beste Grüße

Thommy

Falki ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2010 12:42
#6 RE: Arretierung des Ruderblattes Zitat · Antworten

Hallo Thommy

Ich hatte das selbe Problem bis ich folgendes Foto im Netz gesehen habe und mit eine kleinen Block (Flaschenzug) das Problem beseitigt habe.
Das Ruder lässt sich zudem mit weniger Kraftaufwand arretieren!

Gruss
Falki

Angefügte Bilder:
Ruder (4).jpg  
tommy ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2010 21:22
#7 RE: Arretierung des Ruderblattes Zitat · Antworten

Besten Dank für den Rat. Das sieht sehr viel versprechend aus und ich werde das bald nachbauen. Ich finde es wirklich beachtlich, wie schnell man hier im Forum kompetente Hilfe bekommt. Danke jeden, der hier unterstützt hat.

Freundliche Grüße

Thommy

PanTau Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 80

26.07.2010 11:55
#8 RE: Arretierung des Ruderblattes Zitat · Antworten

> Ich finde es wirklich beachtlich, wie schnell man hier im Forum kompetente Hilfe bekommt.

Jantar-Segler sind eben nette Menschen :-)

Wenn Du Erfahrungen beim Bau der Konstruktion gesammelt hast, dann freuen wir uns über einen kurzen Bericht. Viele Grüße & viel Erfolg beim Basteln

FSA Segelsport GmbH Offline

Erfahrenes Mitglied

Beiträge: 175

11.09.2010 04:40
#9 RE: Arretierung des Ruderblattes Zitat · Antworten

Ist jedoch nicht nur, wie auf unserem Foto zu sehen, mit einem Block erledigt. Update Ruderanlage Jantar 21 betrifft Ruderblatt + Ruderkopf + Pinne.
Ein optimales Handling ist nur dann gegeben, wenn es wie auf dem Foto zu sehen ist, mit diversen Beschlägen und Änderungen umgerüstet wird.

FSA Segelsport

http://segelsport-fsa.de/index.cfm/page/...ice/id/431.html

Falki ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2010 10:57
#10 RE: Arretierung des Ruderblattes Zitat · Antworten

OK, hier die ganze Geschichte: Neben einem Block baucht es noch einen Bolzen mit einem Auge. Wobei ein abgedichtetes Loch im Ruderblatt auch ginge. Das Aufholen geht mit dem Enterhacken, der nur mit einem kleinen Ruck den Toten Punkt überwinden muss, dann schwimmt das Ruder auf und kann weiter mit dem Hacken hochgeholt werden. Mit einem Gummizug oder ähnlichem wird es arretiert. Wer öfters das Ruder hochholen muss, kann immer noch die Konstruktion mit der Variante oben ergänzen... dann wird es entsprechend aufwändiger, denn einen dichten, mechanisch stabilen Einbau eines Eisens in einen geschäumten Hohlkörper ist schon schwieriger.

Gruss
Falki

Angefügte Bilder:
Jantar 21 aussen (34).jpg   Jantar 21 aussen (44).jpg   Jantar 21 aussen (43).jpg   Jantar 21 aussen (51).jpg  
 Sprung  
Diskussionsforum von www.Jantar21.de

 

Weitere Informationen über die Jantar 21 findest Du unter www.jantar21.de

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz